Ein Zwilling ohne Fahrerlaubnis – Fingerabdrücke brachten endgültige Klarheit


6. Mai 2015 - 07:42 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin 25-jähriger Mann hat in der Nacht zum Dienstag (05.05.2015) versucht, Polizeibeamte des 1. Reviers bei einer Verkehrskontrolle auf dem City-Ring in Darmstadt „hinters Licht zu führen“. Als er in Höhe des Landesmuseums als Fahrer eines Wagens angehalten wurde, gab er an, keine Ausweise mit sich zu führen. Die Überprüfung seiner Personalien ergab zunächst den Hinweis, dass es eine zweite Person gibt, nämlich einen Zwillingsbruder, der allerdings keine Fahrerlaubnis besitzt. Der junge Mann beharrte aber darauf, nicht diese Person zu sein. Auch eine erste Identifizierung eines Polizeibeamten, der bereits dienstlichen Kontakt mit ihm hatte, der Vergleich mit Lichtbildern auf dem Revier, konnte ihn von dieser Behauptung nicht abbringen. Innerhalb weniger Minuten brachte aber ein Vergleich seiner Fingerabdrücke mit bereits vorhandenen endgültig Klarheit. Die Fahrt war damit zu Ende, handelte es sich tatsächlich um den Zwilling ohne Fahrerlaubnis. Dazu wollte sich der 25-Jährige jedoch erst einmal nicht weiter äußern. Gelegenheit hat er allerdings noch im Rahmen des Strafverfahrens wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen