Fußtritte und Schlag mit Bierflasche – Strafanzeigen gegen Aggressoren in Darmstadt


24. Februar 2015 - 08:15 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Sonntag (22.02.2015) mussten Streifen des 1. und 2. Polizeireviers zwei Mal zu Körperverletzungsdelikten in die Gruberstraße und die Heidelberger Straße ausrücken. Drei Männer sehen sich jetzt mit Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung konfrontiert. Einer der Männer ist nun auch nicht mehr im Besitz eines Führerscheins, da dieser aufgrund einer Alkoholfahrt von der Polizei sichergestellt wurde. Aber der Reihe nach. Am Nachmittag wurden zwei Männer gemeldet, die in der Gruberstraße auf einen am Boden liegenden dritten Mann eintraten. Anschließend flüchteten die Täter mit einem Auto. Während sich eine Streife um den alkoholisierten Verletzten kümmerte, kam der anderen Streife der gesuchte Wagen entgegen. Trotz Haltezeichen gab der Fahrer erst einmal Gas, um dann aber letztlich in der Frankfurter Straße zu stoppen. Beide Insassen standen mit Werten über zwei Promille erheblich unter Alkoholeinfluss. Der 36-jähriger Fahrer und dessen Beifahrer mussten daraufhin zur Blutprobe. Derr zweite Einsatz fand am späten Sonntagabend an der Haltestelle Landskronstraße in der Heidelberger Straße statt. Ein 20- und ein 30-jähriger Mann waren in der Straßenbahn in Streit geraten und der ältere Mann hatte daraufhin dem jüngeren eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen und ihn leicht verletzt. Um was es bei dem Streit ging, bleibt vorerst auch aufgrund der Sprachbarriere das Geheimnis der beiden Streithähne und ist Gegenstand der Ermittlungen in dem Strafverfahren gegen den 30-Jährigen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen