HEAG mobilo bei den Seniorentagen mit dabei – Themenschwerpunkt: Mobil mit Bus und Bahn


2. September 2014 - 09:44 | von | Kategorie: Tipp | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Infomobil der HEAG mobilo / Bild: HEAG mobilo GmbHBis ins hohe Alter eigenständig mobil zu sein ist für Senioren oft eine große Herausforderung. Bei den Darmstädter Seniorentagen am Samstag (06.09.14) imKongresszentrum Darmstadtium stellt die HEAG mobilo gemeinsam mit Darmstadt Marketing und dem Fachgebiet Multimedia Kommunikation der TU Darmstadt das Projekt „inDAgo – Regionale Alltags- und Freizeitmobilität für Senioren am Beispiel der Stadt Darmstadt“ vor. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung eines personalisierten, mobilen Multifunktionsgeräts – des inDAgo-Assistenten. Damit soll der Nutzer, wie mit einem Handy, jederzeit und überall auf verschiedene Datenquellen und Informations- und Navigationsdienste zugreifen können. Dafür werden eine Vielzahl von Daten wie GPS und Fahrplandaten miteinander verknüpft.

Hat sich jemand verirrt, kann das Gerät eine Vertrauensperson oder ein Call-Center kontaktieren. Auch die Bildung von „ad-hoc-Netzwerken“ mit vertrauenswürdigen Personen ist möglich. So zeigt der Assistent dem Hilfesuchenden auf Knopfdruck eine Liste aller zertifizierten inDAgo-Teilnehmer in seiner Nähe.

Wie man am Automaten sein Ticket lösen kann und welche Fahrkarte die günstigste ist, zeigt die HEAG mobilo an ihrem Infomobil vor dem Darmstadtium. Ein Serviceteam beantwortet zudem Fragen rund um Fahrpläne, Fahrkarten und Tarife.

Das Infomobil zieht mit den großflächigen Bus- und Bahnmotiven schon von weitem alle Blicke auf sich. Mit einem stationären Fahrkartenautomaten ausgestattet, können Kunden in dem schmucken Kleinbus sogar ihre Fahrkarte kaufen. Auch individuelle Fahrplan- und Tarifauskünfte sind dank mobilem Internetanschluss schnell möglich.

Quelle & Bild: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen