Wissenschaftsstadt Darmstadt erstmalig beim ADFC-Fahrradklima-Test 2012 ausgezeichnet und holt Platz 3 in der Kategorie „Aufholer“


5. Februar 2013 - 07:18 | von | Kategorie: Umwelt, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Fahrrad - Bild: Flickr-User KennethMoyle Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat am Freitag (1. Februar 2013) im Berliner Bundesverkehrsministerium die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests 2012 bekannt gegeben.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt holte in der Stadtgrößengruppe 100.000 bis 200.000 Einwohner in der Kategorie „Aufholer“ hinter Potsdam und Kassel den dritten Platz. In der Kategorie „Aufholer“ wurden die Städte mit der größten Verbesserung im Vergleich zur Bewertung des Jahres 2005 ausgezeichnet. In der Gesamtbewertung auf Landesebene belegt Darmstadt in der Stadtgrößengruppe 100.000 bis 200.000 Einwohner aktuell Platz 1, auf Bundesebene immerhin Platz 14 von 42.

Der ADFC-Fahrradklima-Test 2012 geht auf eine Befragung von Bürgerinnen und Bürgern zurück, mit dem Ziel, vergleichbare Radfahrbedingungen in Städten und Gemeinden zu erfassen. Lindscheid bedankt sich deshalb herzlich bei allen, die an der Befragung, die alle zwei Jahre vom ADFC durchgeführt wird, teilgenommen haben.

„Der aktuelle Fahrradklimatest ist für uns unmittelbare Bestätigung der Darmstädterinnen und Darmstädter für unsere Arbeit in den letzten Monaten und Ansporn, in Zukunft ein noch besseres Fahrradklima zu schaffen. Darmstadt wird eine überdurchschnittliche Entwicklung seit dem letzten Fahrradklima-Test bescheinigt. Dies zeigt, dass wir mit der Radfahrförderung in Darmstadt auf einem guten Weg sind.

Besonders gute Benotungen erhielt Darmstadt in den Kategorien Erreichbarkeit des Stadtzentrums mit dem Rad, der Fahrradmitnahme im Öffentlichen Personennahverkehr, der Zügigkeit des Radfahrens und der Infrastruktur des Radverkehrsnetzes.

Stadträtin Lindscheid: „Ich freue mich, dass unser Engagement für die Öffnung von Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung und bei der Radwegweisung mit so guten Noten bewertet wurde“.

Schlechte Noten erhielt Darmstadt dagegen für häufiges Falschparken auf Radwegen und schlechte Ampelschaltungen für Radfahrer.

Der ADFC-Fahrradklima-Test 2012 wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBS) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplanes 2002-2012 gefördert und auch von der Fahrrad-Fachhandelsgruppe ZEG unterstützt. Die Erhebung und Aufbereitung der Daten wurde durch das infas Institut für Sozialforschung Bonn durchgeführt. Die Datenerhebung zum ADFC-Fahrradklima-Test 2012 erfolgte vom 25. September 2012 bis zum 30. November 2012.

Bild: Flickr-User KennethMoyle
Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstzadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen