Identität der verstümmelten Leiche weiterhin unklar – Staatsanwaltschaft setzt Belohnung von bis zu 5.000,- Euro aus


25. September 2012 - 15:33 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiMühltal/Nieder-Beerbach. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft im Fall der am 13. September 2012 aufgefundenen verstümmelten Leiche gehen unvermindert weiter. Die Identität des Mannes steht aber noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat jetzt eine Belohung von bis zu 5.000,- Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Identifizierung des Toten und zur Aufklärung der Tat führen.

Darüber hinaus soll die Veröffentlichung von Fahndungsplakaten zu neuen Hinweisen aus der Bevölkerung führen. Gerade durch die Abbildungen der besonders markanten Merkmale, insbesondere den Tätowierungen des Toten auf dem Fahndungsplakat, erhoffen sich Ermittler und Staatsanwaltschaft neue Hinweise.

Bislang sind zwar zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizei eingegangen, eine heiße Spur gibt es aber noch nicht.

Weitere Informationen zum Sachverhalt sowie die Abbildungen der Ringe und Tätowierungen des Toten sind auch auf der Internetseite der Polizei unter www.polizei.hessen.de anzuschauen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen