IHK Darmstadt meldet: noch mehr als 200 Lehrstellen unbesetzt


27. Juli 2012 - 07:40 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

IHK Darmstadt Rhein Main NeckarDie Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt meldet aktuell noch viele freie Lehrstellen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar. Wer in der kostenlosen IHK-Ausbildungsbörse im Internet stöbert, findet derzeit noch deutlich mehr als 700 freie Lehrstellen in einem Umkreis von 50 Kilometern rund um Darmstadt. Allein im Bezirk der IHK Darmstadt finden Interessierte für dieses Jahr noch 236 unbesetzte Stellen. „Für viele Betriebe hat sich inzwischen die Hoffnung zerschlagen, auf den letzten Drücker doch noch einen geeigneten Azubi zu finden. Viele Stellen sind bereits im letzten Jahr unbesetzt geblieben und die Zahlen zeigen es deutlich: Der Ausbildungsmarkt hat sich um 180 Grad gedreht“, sagt Torsten Heinzmann, Teamleiter Ausbildung bei der IHK Darmstadt.

Noch vor wenigen Jahren gingen viele Schulabgänger bei der Lehrstellensuche leer aus. Inzwischen sind es die Unternehmen, die sich zunehmend schwer tun, geeignete Bewerber zu finden. „Im vorigen Jahr haben wir eine Kehrtwende erlebt“, berichtet Heinzmann. „Seitdem bleiben signifikant mehr Ausbildungsplätze unbesetzt.“ Der Trend geht quer durch alle Branchen, betrifft exotische Tätigkeiten wie Schädlingsbekämpfer ebenso wie klassische Berufe, darunter Kaufmann im Einzelhandel, Fachinformatiker oder Koch.

Die IHK Darmstadt betreut derzeit rund 9.000 Ausbildungsverhältnisse in etwa 2.500 Betrieben, die in Südhessen derzeit aktiv ausbilden. Dabei sind die Ausbildungsberater der IHK neutraler Ansprechpartner sowohl für Firmen als auch für Azubis. Etwa 180 Berufsbilder gibt es im IHK-Bereich.

Ausbildung in Teilzeit

Kurzentschlossene Jugendliche haben derzeit also noch sehr gute Chancen, eine Ausbildungsstelle zu finden. Eine Ausbildung ist übrigens auch in Teilzeit möglich. Dafür müssen aber bestimmte Voraussetzungen gelten. IHK-Berater Heinzmann: „Der Wunsch nach mehr Freizeit zählt nicht. Wenn junge Leute ihre Lehre in Teilzeit absolvieren möchten, müssen sie dafür triftige Gründe haben. So wie die junge Frau, für die jeder Tag mit einer mehrstündigen Dialyse beginnt.“ Von einer Ausbildung in Teilzeit profitieren aber nicht nur Jugendliche, deren Lebensumstände sich mit einer Vollzeit-Lehre nicht vereinbaren lassen. „Sie ist auch für Betriebe ein interessanter Weg“, so Heinzmann.

Die kostenlose Lehrstellenbörse der IHK im Internet:

www.ihk-lehrstellenboerse.de
www.facebook.com/IHKLehrstellenboerse

Quelle: Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen