Großfahndung nach versuchtem Wohnhauseinbruch in der Dieburger Straße


4. Januar 2012 - 14:06 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeihubschrauberAm Mittwochmorgen (04.01.2012) löste die Polizei nach einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Dieburger Straße eine Großfahndung nach dem flüchtigen Täter aus. An der Fahndung beteiligten sich mehrere Streifen. Auch der Polizeihubschrauber kam im Bereich eines Kleingartengeländes zum Einsatz, da der Einbrecher zunächst in diese Richtung geflüchtet war. Die Beamten überprüften mehrere Personen und Fahrzeuge, bislang noch ohne konkreten Fahndungserfolg. Bei einer Überprüfung wollte sich ein 53-jähriger und wie sich herausstellte stark alkoholisierter Mann der Kontrolle entziehen. Er musste medizinisch versorgt werden. Letztlich schied er aber als Tatverdächtiger aus.

Der versuchte Einbruch ereignete sich gegen 10.15 Uhr. Der zufällig nach Hause zurückkehrende Hausbewohner hatte den Einbrecher dabei ertappt, als er versuchte ein Fenster vom Garten her aufzuhebeln. Zuvor hatte er sich auch erfolglos an einer Terrassentür versucht. Der etwa 40-50 Jahre alte Mann flüchtete sofort. Er ist schlank, hat grau-schwarzes kurzes Haar und ist zirka 183 cm groß. Bekleidet war er mit einem dunklen Blouson, einer vermutlich grauen Hose und trug eine schwarze Tasche oder Rucksack mit sich. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei (K21/22) in Darmstadt (Telefon 06151/969 0) entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen