Neunzehnjährige Frau mit mehreren Messerstichen getötet


30. März 2010 - 06:27 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiWegen des Verdachts eines Tötungsdelikts ist in der Nacht zum Dienstag (30.03.2010) ein 24 Jahre alter Mann festgenommen worden. Der Beschuldigte steht im Verdacht, gegen 23.00 Uhr seine 19 Jahre alte Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung in Darmstadt mit mehreren Messerstichen getötet zu haben. Kurz nach der Tat hatte sich der Beschuldigte bei dem 1. Polizeirevier gestellt und wurde dort festgenommen. Die Tatwaffe, ein Fleischermesser, wurde von der Polizei in der Wohnung gefunden und sichergestellt.

Nach den bisherigen Ermittlungen kam es zwischen den Eheleuten offenbar zu einem Streit, in deren Verlauf der Vierundzwanzigjährige nach dem Messer griff und auf seine Ehefrau mehrmals einstach. Der Neunzehnjährigen gelang es noch, sich bis zur Wohnungstür zu schleppen. Dort brach sie zusammen und verstarb an ihren schweren Verletzungen. Der Notarzt konnte letztlich nur noch den Tod der jungen Frau feststellen.

Die Wohnung der Eheleute ist in einem Mehrfamilienhaus in der Kirchstraße. Mehrere Bewohner hatten über Notruf die Polizei alarmiert.

Der Beschuldigte hat die afghanische, die in Darmstadt geborene Ehefrau die deutsche und afghanische Staatsangehörigkeit.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen