Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Fallzahlen leicht rückläufig – 87 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz bei 199,8 | DarmstadtNews.de

Krisenstab zur Covid-19-Pandemie: Fallzahlen leicht rückläufig – 87 neue Fälle am Mittwoch – Inzidenz bei 199,8


1. Juni 2022 - 17:39 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 1. Juni 2022, weiter mit der Entwicklung des Infektionsgeschehens in der Stadt beschäftigt. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind für die Wissenschaftsstadt Darmstadt für den 1. Juni 2022 87 laborbestätigte Fälle von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 44.347 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. Die Inzidenz liegt bei 199,8 und damit unter dem hessenweiten Schnitt von 286,0.

Die Zahl der Neuinfektionen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt ist leicht rückläufig. In den Darmstädter Kliniken hat sich die Situation leicht entspannt. Auf Normal- und Intensivstation befinden sich im Klinikum Darmstadt 14 (4), im Elisabethenstift 8 (0) und im Alice-Hospital 3 (0) Patientinnen und Patienten mit Covid-19. In den Kinderkliniken befinden sich aktuell keine Covid-19-Patientinnen und -Patienten.

„Die Infektionszahlen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt entwickeln sich derzeit gut. In den Schulen und Kitas ist die Lage ruhig. Die Krankenhäuser sind zwar weiterhin stark ausgelastet, aber die Zahl der an Covid erkrankten Personen ist etwas gesunken. Die Entwicklung der letzten Tage stimmt uns zuversichtlich und wir hoffen, dass diese Tendenz anhält. Trotzdem möchten wir die Bürgerinnen und Bürger darum bitten, weiterhin vorsichtig zu sein“, so Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , ,