Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Vorsicht vor "Microsoft" Betrugsmasche – Darmstädterin um mehrere Tausend Euro gebracht | DarmstadtNews.de

Vorsicht vor „Microsoft“ Betrugsmasche – Darmstädterin um mehrere Tausend Euro gebracht


19. April 2022 - 16:37 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

PolizeiKriminelle haben mit der bekannten „Microsoft“ Betrugsmasche eine Frau aus Darmstadt um mehrere Tausend Euro gebracht. Am Montag (18.04.22) hatten sich die bislang noch unbekannten Täter telefonisch bei der Dame gemeldet und sich als Mitarbeiter von Microsoft aus Washington DC. ausgegeben. Angeblich hätte es einen Hackerangriff auf den PC der Darmstädterin gegeben. Durch enormen psychischen Druck brachten die Betrüger die Frau in den nächsten 4 1/2 Stunden schließlich dazu, den Zugang zum Onlinebanking herauszugeben und mehrere Überweisungen zu tätigen.

Immer wieder werden Bürgerinnen und Bürger von Betrügern kontaktiert, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben. Wie im aktuellen Fall kommt es dabei nicht selten vor, dass die Kriminellen mehrere Tausend Euro erbeuten. Um den Betrügern nicht auf den Leim zu gehen, rät die Polizei daher:

  • – Microsoft tätigt nie unangemeldet oder unangekündigt
    Support-Anrufe
  • PopUp-Fenster, die zu einem Rückruf auffordern, deuten auf einen
    Betrugsversuch hin!
  • Beenden Sie solche Telefonate umgehend & gestatten Sie niemals
    Fremden Zugang zu Ihrem Computer!
  • Sollten Änderungen erfolgt sein, trennen Sie umgehend die
    Internetverbindung & lassen Sie Ihren PC fachkundig überprüfen!
  • Nehmen Sie keine Zahlungen vor!

Weitere Informationen zu dieser Masche: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter/

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,