Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Darmstadt/Bickenbach: Junges Trio löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus – Bahnverkehr stoppt für rund 10 Minuten – Vorläufige Festnahme und Ermittlungsverfahren | DarmstadtNews.de

Darmstadt/Bickenbach: Junges Trio löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus – Bahnverkehr stoppt für rund 10 Minuten – Vorläufige Festnahme und Ermittlungsverfahren


6. April 2022 - 12:17 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

PolizeiZwei 13-Jährige aus Darmstadt und ihr 15 Jahre alter Begleiter haben am Dienstagnachmittag (05.04.22) den Einsatz der Polizei ausgelöst und zudem dafür gesorgt, dass der Bahnverkehr gegen 15 Uhr für den Bereich des Bahnhofes Bickenbach rund 10 Minuten gestoppt werden musste.

Das Trio steht derzeit im Verdacht, wenige Minuten zuvor, einen Mitarbeiter der Bahn auf dem Gleis 9/10 des Darmstädter Hauptbahnhofes, aggressiv angesprochen, verbal beleidigt und mit einer Softairwaffe bedroht zu haben. Im Anschluss stiegen die Jungen in den Regionalzug 60 mit Fahrtrichtung nach Mannheim. Nachdem die Polizei von dem bedrohten Mann alarmiert wurde, stoppten die Beamten den Zug in Bickenbach und nahmen die jungen Darmstädter fest. Diese hatten noch vergeblich einen Fluchtversuch zu Fuß in Richtung Industriegebiet unternommen.

Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung stellten die Beamten die beschriebene Waffe, bei der es sich um eine Plastikpistole in der Farbe Silber handelte, sicher. Das Trio wurde mit zur Wache genommen. Dort wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung und Beleidigung eingeleitet. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurden sie jeweils in die Obhut von Erziehungsberechtigten übergeben.

Verletzt wurde bei dem Einsatz glücklicherweise niemand. Mit den weiteren Ermittlungen in diesem Fall ist nun das Kommissariat 35 von der Darmstädter Kriminalpolizei betraut.

Zeugen, die das Geschehen am Darmstädter Hauptbahnhof beobachten konnten oder anderweitige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden (Rufnummer 06151/9690).

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,