Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Gestaltungsbeirat der Wissenschaftsstadt Darmstadt tagt am 4. Dezember erstmals digital – Anmeldung vorab nötig | DarmstadtNews.de

Gestaltungsbeirat der Wissenschaftsstadt Darmstadt tagt am 4. Dezember erstmals digital – Anmeldung vorab nötig


26. November 2020 - 06:15 | von | Kategorie: Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie Sitzungen des Gestaltungsbeirats der Wissenschaftsstadt Darmstadt in diesem Jahr abgesagt werden mussten, trifft sich dieser am Freitag, den 4. Dezember 2020, erstmals digital zu seiner nächsten Sitzung.

Planungsdezernentin Dr. Barbara Boczek zeigt sich erfreut: „Mit dem neu eingerichteten digitalen Format können wir eine Möglichkeit anbieten, die interessierte Öffentlichkeit weiterhin an der Diskussion über stadtbildrelevante Bauvorhaben teilhaben zu lassen.“

Es werden die Projekte Abriss und Neubau von Wohn- und Geschäftshäusern in der Adelungstraße 18 und der Elisabethenstraße 37 sowie der geplante Rückbau und Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in der Ernst-Ludwig-Straße 22 vorgestellt.

Ab 13 Uhr tagt das Gremium in einem öffentlich zugänglichen digitalen Forum. Hierzu ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die Sitzung wird über das Tool „WebEx“ durchgeführt, dabei muss das Programm nicht auf dem Rechner installiert werden, eine Teilnahme ist browserbasiert möglich. Die Anmeldung kann bis zum 2. Dezember 2020 unter gestaltungsbeirat [at] darmstadt [dot] de erfolgen. Aktuelle Informationen zur jeweiligen Sitzung, wie zum Beispiel Änderungen im Zeitplan oder der Tagesordnung können der Seite http://gestaltungsbeirat.darmstadt.de entnommen werden.

Im öffentlichen Teil ab 13 Uhr besteht für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Fragen zu den Projekten zu stellen und Anregungen zu den Planungsüberlegungen einzubringen. Der öffentliche Teil der Sitzung endet gegen 14.30 Uhr. Im Anschluss wird der Gestaltungsbeirat gemeinsam mit den Vertretern der Fraktionen aus der Stadtverordnetenversammlung und den Fachämtern im internen Forum Empfehlungen zur weiteren Vorgehensweise für den Magistrat diskutieren und erarbeiten.

Der Gestaltungsbeirat der Wissenschaftsstadt Darmstadt setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitz Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher (Architektin/ Stadtplanerin) aus Aachen, Prof. Dr. Martina Baum (Stadtplanerin und Architektin) aus Stuttgart, Dipl.-Ing. Rebekka Junge (Landschaftsplanerin) aus Bochum, Prof. Dipl.-Ing. Thomas Knerer (Architekt) aus Dresden/München und Prof. Dipl.-Ing. Alexander Reichel (Architekt) aus Kassel.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , ,