Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Förderverein Liberale Synagoge: Rundgang Jüdisches Darmstadt | DarmstadtNews.de

Förderverein Liberale Synagoge: Rundgang Jüdisches Darmstadt


19. Oktober 2020 - 07:05 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Liberale SynagogeDer Förderverein Liberale Synagoge lädt  – zum Auftakt des Erinnerungskultur-Herbsts 2020  – unter dem Motto „Zukunft braucht Erinnerung“ am Sonntag (25. Oktober 2020), um 14.30 Uhr, ein zum ersten Rundgang im Rahmen der jetzt beginnenden 8. Darmstädter Aktionswochen gegen Antisemitismus 2020:  „Jüdisches Darmstadt – Auf den Spuren der ehemaligen Liberalen Synagoge,  eines NS-Verbrechens und vergessener Darmstädter Jüdinnen“.

Der Rundgang dauert zwei Stunden und ist kostenlos. Das Erinnerungsarbeitsjahr 2020 steht im Zeichen der 8. Darmstädter Aktionswochen gegen Antisemitismus 2020, die noch bis Anfang Dezember laufen. Diesmal stehen besonders der Rabbiner Bruno Italiener, der Kulturphilosoph Julius Goldstein und dessen Tochter Elsbeth Juda und Karl Hess im Blickpunkt des Rundgangs.

Treffpunkt: Am Eingang Gedenkstätte, Zugang via Bleichstr. Höhe Gagernstraße, oder via Julius-Landsberger-Platz. Eintritt frei, um vorherige schriftliche Voranmeldung wird aber wegen der Corona-Pandemie unbedingt gebeten. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 begrenzt. Das Tragen eines Mund-und-Nasen-Schutzes und das Einhalten von 1,5 Metern Mindestabstand ist beim Rundgang verpflichtend; Teilnehmende des Rundgangs werden gebeten, selbst einen Mund- und Nasenschutz mitzubringen. Anmeldung zur Rundführung bis Samstag, 26. September 2020 unter der Mail-Adresse: martin.frenzel [at] liberale-synagoge-darmstadt [dot] de.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,