Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Frank Schuster liest | DarmstadtNews.de

Frank Schuster liest


14. Oktober 2020 - 15:23 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Frank Schuster / Foto: Frieder KornbichlerAm 20. Oktober 2020, um 18 Uhr, liest Frank Schuster, unter dem Titel Pandemie und Dystopie, Prosastücke und Romanauszüge aus der Dystopie ‚Sternenfutter‘ im Atelier Ulrike Springer Kittlerstraße 33, 64289 Darmstadt für die LiteraturInitiative im Verein Darmstadt KulturStärken e. V. Eintritt frei.

In der Lesung mit anschließendem Autorengespräch stellt Frank Schuster Prosastücke und Romanauszüge vor. Unter anderem präsentiert er seine „Coronaklage“ aus dem im September 2020 erschienenen, von der Gesellschaft Hessischer Literaturfreunde herausgebenen Buch „CO-RO-NA: 19 Autorenbeiträge zu Covid-19“ (Justus von Liebig-Verlag, Darmstadt) sowie seinen dystopischen Roman „Sternenfutter“ (mainbook Verlag, Frankfurt, 2018). Der Roman spielt vor dem Hintegrund einer Pandemie.

Anmeldung bis 17. Oktober 2020 per Mail unter ives.humeau [at] darmstadt-kulturstaerken [dot] de

Frank Schuster, Jahrgang 1969, lebt in Darmstadt. Er war bis 2011 Redakteur der Frankfurter Rundschau und arbeitet heute für das Öko-Test-Magazin in Frankfurt am Main. 2014 veröffentlichte er das Jugendbuch „Das Haus hinter dem Spiegel“ (mainbook Verlag, Frankfurt).

Foto: Frieder Kornbichler
Quelle: Marc Mandel

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,