Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Gemarkung Ober-Ramstadt: Rettungshunde finden schwerverletzte Vermisste | DarmstadtNews.de

Gemarkung Ober-Ramstadt: Rettungshunde finden schwerverletzte Vermisste


3. September 2020 - 06:53 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Am Mittwochnachmittag (02.09.2020) waren in der Gemarkung Ober-Ramstadt, entlang der Kreisstraße 133, zwischen den Ortsteilen Rohrbach und Wembach von Autofahrern zwei freilaufende Dromedare gemeldet und schließlich durch Polizeikräfte eingefangen worden. Die Tiere wurden in ihr Gehege nahe dem Ortsteil Rohrbach zurückgebracht.

Die Besitzerin der Tiere, eine 54-jährige Dame aus Ober-Ramstadt, konnte zunächst nicht verständigt werden. Als Bekannte die Frau am frühen Abend vermisst meldeten, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Neben dem zeitweise eingesetzten Polizeihubschrauber kamen auch mehrere Rettungshundestaffeln mit Flächensuchhunden zum Einsatz, die das Waldgebiet entlang der K133 weiträumig absuchten. Durch die Rettungshunde konnte die Frau schließlich am Donnerstagmorgen (03.09.2020), gegen 01.45 Uhr, im Wald nördlich der K133 aufgefunden und ärztlich versorgt werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,