Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Busse wieder in Normalbetrieb, Straßenbahnen fahren nach Ferienfahrplan | DarmstadtNews.de

Busse wieder in Normalbetrieb, Straßenbahnen fahren nach Ferienfahrplan


22. April 2020 - 15:41 | von | Kategorie: Info, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Mit der schrittweisen Öffnung der Schulen kehrt auch bei Bussen und Straßenbahnen wieder ein Stück mehr Normalität ein. So bedient die HEAG mobiBus ab Montag (27.04.20) alle ihre Buslinien wieder nach dem regulären Fahrplan, jedoch ohne die Nachtfahrten an Freitagen und Samstagen. Damit ist insbesondere in den Landkreiskommunen wie in Ober-Ramstadt und an der Bergstraße die Beförderung der Grundschüler sichergestellt. Lediglich der AirLiner verkehrt vorerst weiterhin im Stundentakt, und auf der Linie K entfallen die Verstärkerfahrten an Vorlesungstagen, die im Fahrplan mit „TUS“ gekennzeichnet sind.

Für die Straßenbahnen der HEAG mobilo gilt wegen der größeren Kapazitäten in den Fahrzeugen bis auf Weiteres der Ferienfahrplan, auch hier entfallen die Nachtfahrten an Freitagen und Samstagen. Das bedeutet gegenüber dem aktuell geltenden modifizierten Samstagsfahrplan eine Erweiterung des Angebots mit mehr Fahrten auf den verschiedenen Linien. Auch die Straßenbahnlinien 1 und 6 fahren wieder und verstärken das Angebot auf der Nord-Süd-Verbindung.

In Bussen und Bahnen gilt Pflicht für Mund-Nase-Schutz
Die HEAG mobilo appelliert an ihre Fahrgäste, wegen der Maskenpflicht in Bussen und Straßenbahnen einen Mund-Nase-Schutz zu tragen und möglichst Abstand zu wahren. „Auch wenn Busse und Bahnen wieder öfter fahren, sind wir von einem Normalzustand wie vor Corona noch weit entfernt. Jeder sollte sich dessen bewusst sein und durch eigenes Handeln sich und andere schützen. Abstand halten und einen Mund-Nase-Schutz tragen, sind zwei Maßnahmen, die jeder in der Begegnung mit anderen beherzigen sollte. Das hilft auch unseren Fahrerinnen und Fahrern bei ihrer Arbeit“, so HEAG mobilo-Geschäftsführer Matthias Kalbfuss. Um insbesondere die Busfahrer besser zu schützen, werden derzeit die Busse am Fahrerarbeitsplatz mit einer Trennscheibe ausgestattet. Danach wird auch ein Ticketverkauf wieder möglich sein; solange bleibt auch die Tür 1 für Fahrgäste in Bussen noch geschlossen. Fahrgäste wer den daher weiterhin noch gebeten, ihre Fahrkarte vor Fahrtantritt zu erwerben und dafür die Fahrkartenautomaten oder das RMV-Handyticket zu nutzen. Zeitkarten gibt es darüber hinaus in allen Vorverkaufsstellen. Zum Schutz der Fahrgäste werden alle Fahrzeuge weiterhin intensiv gereinigt und desinfiziert. An den Endhaltestellen und großen Umsteigepunkten öffnen die Fahrer zudem alle Türen, um für eine möglichst gute Durchlüftung zu sorgen.

Kundenzentrum öffnet wieder
Mit der Ausweitung des Linienbetriebs wird am Montag (27.04.20) auch das Kundenzentrum am Luisenplatz wieder öffnen – wenn auch mit eingeschränkten Öffnungszeiten von 9 bis 17 Uhr. Samstags bleibt das Kundenzentrum vorerst geschlossen. Die Fahrgäste sind auch dort aufgefordert, eine Maske zu tragen, die Abstandsregeln und die Niesetikette zu beachten. Die RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof wird derzeit modernisiert und zieht übergangsweise in einen Behelfscontainer auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , ,