Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Polizei verhindert Weiterfahrt betrunkener Brummifahrer – Höchstwert: 3,54 Promille | DarmstadtNews.de

Polizei verhindert Weiterfahrt betrunkener Brummifahrer – Höchstwert: 3,54 Promille


27. Mai 2019 - 14:05 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Auf den Tank- und Rastanlagen entlang der A 5 und der A 67 kontrollierten Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen am vergangenen Wochenende (25./26.05.19) wieder zahlreiche Lastwagenfahrer, die dort ihre Ruhezeit bis zur Weiterfahrt, die gesetzlich frühestens am Sonntagabend, ab 22.00 Uhr, erfolgen kann, verbringen.

Die Ordnungshüter kontrollierten insgesamt über 160 Fahrzeuge. 43 Brummifahrer standen unter Alkoholeinfluss. 15 aus Osteuropa stammende Fahrer waren derart betrunken, dass die Polizei mittels Parkkrallen oder Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel eine geplante Weiterfahrt der Brummis verhinderte.

Den traurigen Spitzenwert wies ein auf der Rastanlage Büttelborn kontrollierter Lkw-Fahrer mit 3,54 Promille auf. Aufgrund von außerordentlich hohen Alkoholwerten zwischen 1,97 und 3,14 Promille wurde sowohl bei ihm und auch weiteren Lkw-Fahrern die Führerscheinstelle in Kenntnis gesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,