Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Schule aus Darmstadt ist Energiesparmeister in Hessen – jetzt geht es um Bundessieg | DarmstadtNews.de

Schule aus Darmstadt ist Energiesparmeister in Hessen – jetzt geht es um Bundessieg


23. Mai 2019 - 07:46 | von | Kategorie: Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Die Jury des Energiesparmeister-Wettbewerbs (www.energiesparmeister.de) hat entschieden: Die Freie Waldorfschule Darmstadt hat das beste Klimaschutzprojekt an Schulen in Hessen. Klimaschutz und Energieeffizienz prägen in der Waldorfschule nicht nur den Lehrplan. Auch das gesamte Schulgelände trägt mit entsiegelten Flächen, begrünten Dächern sowie Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien zum Klimaschutz bei. Mit ihrem selbst gebauten Tauschpavillon setzen die Schüler zudem ein Zeichen gegen kurzlebigen Konsum. 

Insgesamt 299 Schulen hatten sich in diesem Jahr bei dem vom Bundesumweltministerium beauftragten Wettbewerb beworben. Für den Landessieg in Hessen erhalten die Waldorfschüler aus Darmstadt 2.500 Euro, eine Projektpatenschaft mit der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg.

Landessieger kämpfen um Bundessieg: Abstimmung bis 5. Juni 2019
Um den Bundessieg im Wettbewerb der besten Klimaschutzprojekte in Deutschland konkurriert die Freie Waldorfschule Darmstadt mit den Siegern aus den fünfzehn anderen Bundesländern. Wer „Energiesparmeister Gold“ wird, entscheidet eine Abstimmung auf www.energiesparmeister.de/voting. Die Landes-Energiesparmeister haben bis zum 5. Juni 2019 Zeit, Stimmen für ihr Klimaschutzprojekt zu sammeln. Die Paten unterstützen ihre Schulen in der Öffentlichkeitsarbeit und beim Werben um Stimmen.

„Für die Schüler von der Waldorfschule Darmstadt gehören Klimaschutz und Energiesparen schon längst zum Alltag dazu. Wir finden es bemerkenswert, dass sie mit dem Tauschpavillon einen Ort geschaffen haben, der auch externe Besucher zum Reflektieren ihres Verhaltens anregt“, sagt Matthias Haupt vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen. „Ein tolles Projekt, das wir gerne weiter gedeihen sehen wollen!“

Preisverleihung am 14. Juni 2019 in Berlin
Welches Projekt die meisten Stimmen sammelt und so den Bundessieg holt, wird auf der Preisverleihung am 14. Juni 2019 in Berlin bekannt gegeben. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist Schirmherrin des Energiesparmeister-Wettbewerbs und hat die Preisträger aus allen Bundesländern zur Siegerehrung ins Bundesumweltministerium eingeladen.

Quelle: co2online gemeinnützige GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis