Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Digitalstadt Darmstadt GmbH lädt Interessierte zum Bürgerabend "Energie und Umwelt" ein | DarmstadtNews.de

Digitalstadt Darmstadt GmbH lädt Interessierte zum Bürgerabend „Energie und Umwelt“ ein


23. Mai 2019 - 07:39 | von | Kategorie: Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Digitalstadt DarmstadtDie Digitalstadt Darmstadt GmbH veranstaltet in diesem Jahr fünf weitere Bürgerabende mit interaktiven Formaten und aktuellen Informationen rund um Digitalisierung in Darmstadt.
Den Auftakt bildet der Event am Montag, den 27. Mai 2019, ab 19 Uhr beim EAD, Sensfelderweg 33, zu den Projektbereichen Energie und Umwelt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Event eingeladen.

Oberbürgermeister Jochen Partsch wird den Montagabend eröffnen: „Das Interesse und die Beteiligung der Bürgerschaft an den Digitalisierungsvorhaben in Darmstadt ist enorm hoch. Das haben vor allem unsere sehr gut besuchten Veranstaltungen im vergangenen Jahr im Darmstadtium, zu allen Projektbereichen, und in der Schader-Stiftung zur Strategie gezeigt. Mit den nun geplanten Bürgerabenden wollen wir einzelne Projektbereiche mit ihren Vorhaben für die Menschen in unserer Stadt noch greifbarer machen. Dabei bekräftigt uns die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger bei unserer Arbeit auf unserem Weg zur digitalen Vorzeigestadt.“

Die Geschäftsführung der Digitalstadt Darmstadt GmbH gibt beim Event auf dem Gelände des EAD zunächst einen allgemeinen Überblick zu aktuellen Digitalisierungsprojekten in Darmstadt, bevor die speziellen Bereiche Energie und Umwelt näher beleuchtet werden. Im Anschluss können sich die Bürgerinnen und Bürger in interaktiven Workshop-Formaten zu den Themen intelligente Mülltonnen (Smart Waste), Sensoren in Abwasserkanälen, Smart Zoo, Umweltsensorik im Stadtgebiet, Smart Lighting, City Tree und Smart Meter informieren, ihre Meinung äußern oder sich an den Projekten direkt beteiligen.

„Wir wollen am Abend vor allem in den direkten Austausch mit den Interessierten gehen. Dazu zählt neben persönlichen Gesprächen mit den Verantwortlichen auch die digitale Einbindung der Besucher während der Präsentationen über ein Echtzeit-Feedback-Tool. Über ihr Smartphone können Interessierte anonym Fragen stellen oder an Umfragen teilnehmen“, betont Simone Schlosser, Geschäftsführerin der Digitalstadt Darmstadt GmbH.

Die weiteren Bürgerabende zum Thema Digitalstadt Darmstadt sind geplant für: 28. August 2019 im Fraunhofer SIT (Bereiche: Sicherheit, Cybersicherheit, IT-Infrastruktur, Datenplattform), 17. September 2019 im Klinikum Darmstadt (Bereiche: Verwaltung, Gesundheit, Handel & Tourismus), 5. November 2019 in der Evangelischen Hochschule Darmstadt (Bereiche: Bildung, Gesellschaft, Kultur) sowie am 5. Dezember 2019 zum Bereich Mobilität. Zu jedem Bürgerabend wird es zeitnah vor Veranstaltung gesondert Informationen geben.

Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte haben darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, sich auf der Online-Beteiligungsplattform https://dabei.digitalstadt-darmstadt.de über die aktuellen Digitalstadt-Projekte zu informieren und in einen Austausch mit den Verantwortlichen zu treten. Alle Termine, Informationen und Ergebnisse zur Bürgerbeteiligung sind dort zu finden, ebenso wie ausgewählte Projekte bei denen Interessierte aktiv mitwirken können.

Quelle: Digitalstadt Darmstadt GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , ,