Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. "Unser Projekt für die Stadt" – Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert Bürgerprojekte mit bis zu 5000 Euro | DarmstadtNews.de

„Unser Projekt für die Stadt“ – Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert Bürgerprojekte mit bis zu 5000 Euro


5. April 2019 - 06:24 | von | Kategorie: Aktuelles |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt sucht im Rahmen des Darmstädter Bürgerhaushalts 2019 in diesem Jahr zum ersten Mal Bürgerprojekte. „Unser Projekt für die Stadt“ wird mit bis zu 5.000 Euro gefördert und kann beispielsweise eine Verschönerungs- oder Nachbarschaftsaktion sein, aber auch ein Straßenfest, das in Eigenregie umgesetzt werden soll. Bis zum 16. Mai 2019 können alle Interessierten eine Förderung für ihre Projekte beantragen. Unter www.da-bei.darmstadt.de sind alle Informationen und das Formular zur Beantragung zu finden. Gleichzeitig können sich auf der Plattform andere Bürgerinnen und Bürger melden, wenn sie bei der Umsetzung eines solchen Projektes mitmachen möchten. Die grundsätzlich durchführbaren Projektideen werden im Anschluss von der Bürger-Jury beraten, die Bürger-Jury spricht eine Förderempfehlung aus. Bis September 2019 folgen dann die abschließenden Förderentscheidungen durch die Stadtverordnetenversammlung.

„Den Bürgerhaushalt gibt es in Darmstadt seit einigen Jahren. Bisher konnte man Themen und Ideen einreichen, mit denen sich dann die politischen Gremien auseinandersetzen. In diesem Jahr ist das bei ‚Unser Vorschlag für die Politik‘ auch wieder möglich. Neu hinzugekommen ist aber die Möglichkeit, auch eine finanzielle Förderung für die Umsetzung eines eigenen Projekts mit Stadtbezug zu bekommen. Damit wollen wir das Miteinander und den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt weiter stärken“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch den Gedanken hinter dem neuen Verfahren im Darmstädter Bürgerhaushalt. „Ich bin gespannt, welche Ideen am Ende den Weg in die Umsetzung finden, um unsere Stadt noch ein Stück bunter, noch ein Stück lebenswerter zu machen.“

„Unser Vorschlag für die Politik“ setzt den Bürgerhaushalt fort. Hier können bis zum 15. April Vorschläge eingereicht und Vorschläge anderer kommentiert werden. Bisher wurden 54 Vorschläge eingebracht und 11 Kommentare abgegeben. Auf der Beteiligungsplattform www.da-bei.darmstadt.de können alle Vorschläge nachgelesen und kommentiert werden. Dabei werden vor allem die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern im Straßenverkehr, bezahlbarer Wohnraum und die Bäder (Woog und Mühltalbad Eberstadt) thematisiert. Vom 2. bis zum 16. Mai 2019haben die Darmstädterinnen und Darmstädter dann Gelegenheit, über die Vorschläge abzustimmen. Die Top 8-Vorschläge werden im Anschluss in den politischen Gremien beraten.

Um mehr Bürgerinnen und Bürger auf die Mitmach-Möglichkeiten aufmerksam zu machen, sind die Bürgerbeauftragte und ihr Team mit dem Inforad unterwegs. Wer sich informieren möchte oder konkrete Fragen und Vorschläge hat, kann diese am kommenden Samstag, 6. April 2019, von 10 bis 14 Uhr auf Datterichs Wochenmarkt am Inforad besprechen. Wie in den Vorjahren besteht auch diesmal die Möglichkeit, Vorschläge an einem der Vor-Ort-Standorte abzugeben. In elf Einrichtungen in den Darmstädter Stadtteilen liegen Informationsmaterialien, Vorschlagsbögen sowie ab 2. Mai 2019 auch Abstimmungszettel bereit:

• Stadtmitte: Bürgerberatungs- und Informationszentrum (BIZ) im Neuen Rathaus. Luisenplatz 5a
• Nord: Gemeinschaftshaus im Pallaswiesenviertel, Kirschenallee 180
• Waldkolonie: Weststadt Apotheke, Dornheimer Weg 38
• Ost: Agora Café, Erbacher Straße 89
• Bessungen: Nachbarschaftsheim Darmstadt e. V., Schlösschen (Prinz Emil Garten)
• West: Ev. Matthäusgemeinde, im Vorraum der Kirche, Heimstättenweg 77-79
• Arheilgen: Muckerhaus, Messeler Straße 112 a
• Eberstadt Mitte: Bezirksverwaltung Eberstadt, Oberstraße 11
• Eberstadt Süd: Café (N)Immersatt, Stresemannstraße 5
• Wixhausen: Bezirksverwaltung Wixhausen, Falltorstraße 11
• Kranichstein: Stadtteilbüro, Grundstraße 10

Alles zur Darmstädter Bürgerbeteiligung gibt es auf www.da-bei.darmstadt.de oder im Büro der Bürgerbeauftragten der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Luisenplatz 5a, Tel. 13-2300.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,