Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Poetry Slam im Hessischen Landesmuseum Darmstadt | DarmstadtNews.de

Poetry Slam im Hessischen Landesmuseum Darmstadt


26. Juli 2018 - 08:08 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Das Hessische Landesmuseum DarmstadtIm Rahmen der Ausstellung »MICROSCULPTURE – Die Insektenportraits von Levon Biss« lädt das Hessische Landesmuseum Darmstadt am Mittwoch, den 1. August 2018, 20 bis 21.30 Uhr, zum POETRY SLAM in den Römischen Hof ein.

Der POETRY SLAM ist die erste Veranstaltung des Krone-Slam-Teams Darmstadt nach der Sommerpause. Nach dem großen Erfolg des Auftritts der Krone-Slamer Darmstadt zur Museumsnacht im vergangenen Jahr, freuen wir uns auf Finn Holitzka und sein Team mit Slamern aus ganz Deutschland!

Passend zur Ausstellung „MICROSCULPTURE“ findet das Thema Insekten bei den Slamern mannigfach poetische Verwendung, ob in kuriosen Alltagssituationen, als Metapher für Liebesgefühle oder in populärwissenschaftlichen Statements.

Mit dabei:
Lisa Maria Olszakiewiecz und der Poetry Slam trafen sich zum ersten Mal im Januar 2014 in einer Kleinstadt am Niederrhein. Seitdem hat sie bis heute rund 200 Auftritte bei Poetry Slams und Lesebühnen absolviert. Bei den Landesmeisterschaften Baden-Württemberg 2017 holte sie sich den Vize-Meistertitel.

Lara Ermer ist Psychologiestudentin und stammt aus Fürth. Von dort aus tourt sie seit 2013 als Spoken-Word-Poetin über Bühnen des gesamten deutschsprachigen Raumes. Unter anderem erreichte Lara in dieser Zeit die Titel fränkische U20 Poetry-Slam-Meisterin 2015 und bayrische U20 Vizemeisterin 2016. Als Vorstandsmitglied des Nürnberger Kulturschockvereins organisiert und moderiert Lara regelmäßig mehrere Veranstaltungen in Mittelfranken. Mit ihren Texten ist die Autorin unter anderem in den Anthologien „Tintenfrische III“ und „Slamsalabumm“ des Lektora-Verlags vertreten

Yannick Steinkellner ist seit 2013 in der deutschsprachigen Slamszene aktiv und seit 2014 gestaltendes Mitglied der Slamszene in Graz. Im September 2014 gründeten Mario Tomic und er den Verein „Performte Literatur und Slam Steiermark“. Yannick ist Landesmeister von Steiermark und Kärnten im Poetry Slam (2015 und 2016), Fußballphilosoph und Hobbykicker, Passivsportler und Jukebox der 00er-Jahre, liebt anspruchslose, schlechte Filme und anspruchsvolle, starke Bücher. Nach Publikationen in verschiedenen Zeitschriften, Auftritten im ORF, folgte im Mai 2016 der Entschluss künstlerisch den nächsten Schritt zu wagen. Seit September 2016 lebt Yannick in Nordrhein-Westfalen. Von dort aus trägt er zur stärkeren Vernetzung der steirischen Slamszene bei und betreut den Best of Poetry Slam in seiner Heimatstadt.

Lena Hofhansl ist der lebende Beweis dafür, dass Punk nicht tot ist. Die in Stuttgart wohnhafte Poetry Slammerin schreibt Romane für junge Erwachsene („Vom Sinn des Scheiterns“, „B14 Revisited“) und ist fester Bestandteil der Esslinger Lesebühne „Mängeleksemplare“. Kunden, denen diese Poetry Slammerin gefiel, gefällt auch: Motorsägen, Dead Kennedys und Freibier für alle.

Ort:
Je nach Wetterlage findet die Veranstaltung Open Air im Römischen Hof statt. Bei schlechtem Wetter wird der Slam in die Haupthalle verlegt. Der Einlass beginnt um 19.30 Uhr.

Eintritt:
4 Euro

Quelle: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,