Illegales Glücksspiel in Gaststätten – Polizei erstattet Strafanzeigen und beschlagnahmt über 12.000 Euro


17. Januar 2018 - 12:36 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiBei der Kontrolle von zwei Gaststätten in der Darmstädter Innenstadt beschlagnahmten Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen und der Hessischen Bereitschaftspolizei in der Nacht zum Mittwoch (17.01.18) über 12.000 Euro Bargeld sowie Jetons und Spielkarten. Die Polizei erstattete Strafanzeigen wegen des Verdachts auf illegales Glücksspiel gegen die Betreiber der Lokale sowie insgesamt 20 Anzeigen wegen der Beteiligung an illegalem Glückspiel gegen Gäste. Im Rahmen der Kontrollen bemerkten die Ordnungshüter jeweils mehrere Personen an Spieltischen, die offenbar Poker spielten. Die Kontrollierten hatten teils hohe Geldbeträge bei sich. Zudem wurden in einem der Lokale drei Geldspielautomaten festgestellt, für die keine Erlaubnis mehr vorlag. Weiterhin droht zwei Personen ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Bei ihnen wurden kleine Mengen Marihuana gefunden.

An der Gaststättenkontrolle waren neben der Polizei auch Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Darmstadt sowie des Zolls beteiligt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen