Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Lesung mit Barbara Zeizinger | DarmstadtNews.de

Lesung mit Barbara Zeizinger


14. Januar 2018 - 08:50 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Am 23. Januar 2018 um 19 Uhr 30 liest die Schriftstellerin Barbara Zeizinger aus dem Buch Wenn ich geblieben wäre im Kulturtreff des Vereins Darmstadt KulturStärken in der Galerie des Restaurants Rosengarten, Darmstädter Str. 79, 64293 Darmstadt.

Barbara Zeizingers Gedichte „sind in ständiger Bewegung“, schrieb Astrid Nischkauer auf fixpoetry über den letzten Lyrikband der Autorin. Dies trifft auch für die neuen Gedichte zu. In ihnen spricht sie vom Weggehen, von nicht immer freiwilligen Abschieden und vom Ankommen, von einer Welt, in der man sich stets neu verorten muss. Sowohl bei Gedichten, in denen ein biografischer Hintergrund durchschimmert, als auch in solchen, die das lyrische Ich mit dem Fremden konfrontiert, immer eröffnet die Autorin in poetisch dichter Sprache unbekannte Räume. Trotz der von Empathie getragenen Grundhaltung der Gedichte verweigern sie einfache Antworten.

Barbara Zeizinger wurde 1949 geboren und studierte Germanistik, Geschichte sowie Italienisch. Sie schreibt Lyrik und Prosa. Barbara Zeizinger erhielt mehrfach Arbeitsstipendien des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Sie ist Mitglied in Schriftstellervereinigungen wie Die Kogge und Poseidon. Letzte Einzelveröffentlichungen Weitwinkel nah. Lyrik. Ludwigsburg: Pop-Verlag 2013. Am weißen Kanal. Roman. Ludwigsburg: Pop-Verlag 2014. Wenn ich geblieben wäre. Lyrik. Ludwigsburg: Pop-Verlag 2017.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,