Mit Schreckschusswaffe geschossen – Polizei nimmt 18-Jährigen fest


28. August 2017 - 11:48 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin 18 Jahre alter Junge hat am Freitagabend (25.08.17) gegen 21 Uhr vor einem Fast-Food-Restaurant in der Luisenstraße mit einer Schreckschusswaffe geschossen. Dem Schuss war eine verbale Auseinandersetzung mit einem 16-Jährigen vorausgegangen. Im Zuge des Streits holte der Darmstädter die Waffe raus, schoss in Richtung des Jugendlichen und flüchtete anschließend. Beamte des 2. Polizeireviers konnten den Fliehenden im Rahmen der Fahndung auf einem Roller in der Heinrich-Fuhr-Straße ausmachen und schließlich festnehmen. Auch die Schreckschusswaffe, derer er sich bei der Flucht entledigt hatte, stellten die Polizisten sicher. Der vorläufig Festgenommene kam auf die Wache und muss sich nun in einem Verfahren unter anderem wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen