Georg-Moller-Haus und Ludwig Schwamb-Schule mit Solarstrom versorgt


27. August 2017 - 08:21 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Das Georg-Moller-Haus wird ab sofort mit eigens produziertem Ökostrom versorgt. Der Energieversorger ENTEGA hat hierfür eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Veranstaltungsgebäudes installiert und sie an den Eigenbetrieb Kulturinstitute der Wissenschaftsstadt Darmstadt verpachtet. Im Zuge der umfangreichen energetischen Sanierungsarbeiten des Georg-Moller-Hauses kann somit der Stromverbrauch zukünftig nicht nur reduziert, sondern durch die PV-Anlage auch teilweise gedeckt werden.

Die neue Anlage hat eine elektrische Leistung von rund 7,5 kWp und produziert im Schnitt fast 6.400 Kilowattstunden Ökostrom pro Jahr. Sie besteht aus 28 Modulen mit einer Fläche von insgesamt 46 Quadratmetern.

Auch die Ludwig-Schwamb-Schule in Eberstadt nutzt jetzt eigenen Sonnenstrom von einer PV-Anlage. Die ebenfalls von ENTEGA installierte Anlage wird an die Wissenschaftsstadt Darmstadt verpachtet. Die Anlage mit 37 Modulen auf einer Fläche von 60 Quadratmeter hat eine elektrische Leistung von rund 10 kWp und produziert jährlich im Schnitt 8.600 Kilowattstunden Ökostrom.

Im Vergleich zum deutschen Strommix sparen beide Anlagen über sieben Tonnen Kohlendioxid pro Jahr ein.

Insgesamt betreibt die ENTEGA NATURpur AG 132 PV-Anlagen in Südhessen. ENTEGA plant, das Modell der Eigennutzung von Solarstrom bei weiteren Liegenschaften der Wissenschaftsstadt Darmstadt und darüber hinaus in der Region partnerschaftlich umzusetzen.

Quelle: ENTEGA AG

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen