Mieterin bei Wohnungsbrand schwer verletzt


26. Juni 2017 - 17:48 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerwehrAm Montag (26.06.2017) kam es in der Darmstädter Heidenreichstraße zu einem Wohnungsbrand. Das Feuer brach um kurz vor 16:00 Uhr im Wohnzimmer einer Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses aus. Vier in einem Pkw auf der Heinrichstraße vorbeifahrende, 28 bis 39 Jahre alten Männer aus Weiterstadt, Raunheim und Rüsselsheim, sahen zufällig den Qualm aus der Wohnung aufsteigen. Sie wendeten ihren Pkw, hielten vor dem Mehrfamilienhaus und rannten zur Wohnungstür der Brandwohnung. Nach intensivem Klopfen öffnete 53-jährige Wohnungsmieterin die Wohnungstür und wurde durch die Männer ins Freie gebracht. Die Mieterin wurde durch eingeatmete Rauchgase schwer verletzt. Es besteht aber keine Lebensgefahr. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Darmstädter Krankenhaus. Die Wohnzimmereinrichtung und Teile der auf dem Balkon befindlichen Möbel wurden durch den Brand zerstört. Die Berufsfeuerwehr Darmstadt konnte Schlimmeres verhindern und den Brand zügig löschen. Die Wohnung der 53-jährige ist nicht mehr bewohnbar. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Bewohner der anderen Wohnungen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Warum das Feuer ausbrach und wie hoch der entstanden Schaden ist, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen