Böller in Briefkästen, glimmende Zigarette inMüllcontainer gesteckt


3. Juni 2015 - 10:34 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiZwei 14-jährige Jugendliche stehen unter dem Tatverdacht, in Briefkästen und im Treppenhaus in der Darmstraße gezündet zu haben. Auch ein Müllcontainer soll durch eine glimmende Zigarette in Brand gesetzt worden sein. Die Polizei war am Montagnachmittag (01.06.2015) zu einem mutmaßlichen Brand in einer Erdgeschosswohnung in die Darmstraße gerufen worden. Da auf Klingeln und Klopfen niemand öffnet, eindeutig aber Brandgeruch festzustellen war, musste die Wohnungstür gewaltsam geöffnet werden. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden und es stellte sich heraus, dass der Geruch von unter anderem im Treppenhaus gezündeten Feuerwerkskörpern stammte. Im Rahmen der Fahndung konnte die Streifenbesatzung des 1. Reviers zwei 14-jährige Jugendliche in der Nähe aufspüren und festnehmen. Sie wurden wegen Sachbeschädigung angezeigt und ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen