Homosexualität – ein Spiel? Sexuelle Orientierungen in der zeitgenössischen polnischen Literatur


4. Oktober 2010 - 15:31 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Zu einem öffentliches Kolloquium mit Theresa Vatter (Universität Passau) lädt das Deutsche Polen-Institut ein. Es findet im Rahmen der Kolloquien zur Geschichte und Gegenwart der deutsch-polnischen Beziehungen am DPI Darmstadt statt.

Wie wird in Werken polnischer Literatur der letzten 20 Jahre männliche Homosexualität und männliche sexuelle Identität konstruiert? Liefert hierbei eine Zuhilfenahme der (kulturwissenschaftlichen) Spieltheorie wertvolle Hinweise? Am Beispiel des mittlerweile recht bekannten Romans Lubiewo von Michał Witkowski wird im Kolloquium das Dissertationsvorhaben präsentiert und diskutiert.

Datum: Dienstag, 12. Oktober 2010 um 16 Uhr
Ort: Deutsches Polen-Institut, Alexandraweg 28 (Haus Olbrich)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen