Verkehrsunfall mit 4 leichtverletzten Kindern und einem schwerverletzten Jugendlichen


2. Oktober 2009 - 07:42 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

RettungswagenAm Donnerstag (01.10.2009) gegen 15.33 Uhr ereignete sich in der Nieder-Ramstädter-Straße, in Höhe der Georg-Büchner-Schule, ein Verkehrsunfall zwischen einer Gruppe von Schülern und einem 36jährigen Pkw-Führer aus Rödermark.

Nach vorläufigen Ermittlungen stellt sich der Ablauf des Verkehrsunfalls wie folgt dar, die 12 bis 14 Jahre alten Schüler versuchten nach Unterrichtsschluss die herannahende Straßenbahn zu erreichen und überquerten die Nieder-Ramstädter-Straße Höhe Jahnstraße in westliche Richtung trotz vermutlich „ROT“ anzeigender Fußgängerampel. Der Fahrzeugführer befuhr zu diesem Zeitpunkt die Nieder-Ramstädter-Straße in nördliche Richtung und konnte den querenden Kindern und Jugendlichen nicht mehr ausweichen.

Bei dem Unfall wurden 4 Kinder leicht und 1 Jugendlicher schwer verletzt, alle Verletzten wurden Darmstädter Krankenhäusern zugeführt. Vor Ort waren 4 Rettungswagen, 1 Notarzt sowie Notfallmanager der Rettungsleitstelle sowie 3 Polizeistreifen eingesetzt. Für traumatisierte Schüler und Passanten, welche den Unfall beobachteten und die Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgten, wurden 4 Notfallseelsorger hinzugezogen.

Die Nieder-Ramstädter-Straße wurde für ca. 35 Minuten zwischen Herdweg und Steinbergweg für den Fahrzeug- und Straßenbahnverkehr gesperrt. Es entstand geringer Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen