Raubüberfall auf Pizzaboten aufgeklärt


8. September 2009 - 16:53 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiPolizeibeamte der Ermittlungsgruppe Darmstadt City haben einen Raubüberfall auf einen Pizzaboten am 9. Dezember 2008 in der Klausenburger Straße aufgeklärt. Die Ermittlungen hatten die Beamten zu vier in Darmstadt wohnenden heranwachsenden Beschuldigten im Alter von neunzehn und zwanzig Jahren geführt. Zwei der vier Beschuldigten, die alle bereits mehrfach polizeilich auffällig geworden sind, haben die Tat in ihren Vernehmungen gestanden. Ein weiterer sitzt aufgrund einer Vielzahl von Eigentumsdelikten seit Mitte März 2009 in Haft und wird dort seinen „Wohnsitz“ voraussichtlich noch bis zum Jahr 2011 haben. Ein vierter Beschuldigter „gibt momentan noch überhaupt nichts zu“, gilt aber für die Ermittler als einer der beiden Haupttäter. Nach den Ermittlungen der Polizei kamen die Heranwachsenden am Abend des 9. Dezember 2008 spontan auf den Gedanken, einen Pizzaboten zu berauben. Von einer Telefonzelle aus gaben sie eine fingierte Bestellung auf. Als dann ein 18-jähriger Pizzabote erschien, brachten ihn zwei der Beschuldigten zu Boden, traten ihn, bedrohten ihn mit einer Eisenstange und raubten dessen Geldbörse mit etwa einhundertsiebzig Euro Bargeld. Ein weiterer Mittäter hatte „Schmiere gestanden“, der vierte fuhr das Auto. Nach der Tat ließen es sich die Täter im Frankfurter Rotlichtmilieu dann „richtig gut gehen“. Weniger gut könnte nun das folgende Strafverfahren werden, in dem sich die vier jungen Männer wegen des Raubes verantworten müssen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen