Wagen 67 kehrt zurück


20. Dezember 2008 - 08:52 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Nach rund 30 Jahren kehrt der historische Wagen 67 der Serie ST3 nach Darmstadt zurück. Der zweiachsige Hochflurwagen der Mainzer Firma Gastell stammt von 1926. Von den ursprünglich 17 Fahrzeugen der Serie existieren heute nur noch drei, darunter der Wagen 57, der für Sonderfahrten über die HEAG mobilo gemietet werden kann. Zwei brannten beim Luftangriff auf Darmstadt am 11. September 1944 völlig aus. Der Wagen 67 überstand die Kriegswirren und wurde nach mehr als 50 Betriebsjahren 1977 ausgemustert. Gegen Ende seiner Karriere war er vor allem auf den Linien 3 und der damaligen Linie 5 eingesetzt, die vom Ostbahnhof zur Heinheimer Straße führte.

Derzeit befindet sich der Oldtimer als Denkmal noch in der Obhut der Freizeitbetriebe Worms GmbH. Deren Eigentum wird er auch weiterhin bleiben. Doch ab 8. Januar bereichert er als Dauerleihgabe die Sammlung des Vereins Historische HEAG Fahrzeuge im Eisenbahnmuseum Kranichstein e.V. Vereinsvorsitzender Volker Feick freut sich über den Neuzugang riesig, denn anders als der teilbeschädigte Geschwisterwagen 57 befindet er sich noch zu weiten Teilen im Originalzustand. So sind noch der ursprüngliche Fahrschalter und auch die längs angeordnete Holzbestuhlung vorhanden.

Bis der Wagen fahrfähig ist, wird es noch eine ganze Weile dauern, denn der Zahn der Zeit hat beträchtlich an ihm genagt. Um den Wagen vor dem Unbill der Witterung zu schützen, wird er vorübergehend bei der HEAG mobilo abgestellt. Sobald in Darmstadt-Kranichstein die Abstellhalle für die historischen Straßenbahnen steht, wird er dorthin mit umziehen. Dann ist er auch für die Öffentlichkeit zu besichtigen.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen