Pizza-Bote beraubt


10. Dezember 2008 - 12:30 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Einem Pizzaboten ist am Dienstagabend (9.12.08) gegen 21.55 Uhr in der Klausenburger Straße seine Kellnerbörse mit etwa 170 Euro geraubt worden. Aufgrund einer fingierten Bestellung war der 18-Jährige mit der Lieferung in die Klausenburger Straße gefahren. Auf der Straße wurde er von drei jungen Männern erwartet. Sie bedrohten ihn mit einem Messer und forderten seine Geldbörse. Als der Geschädigte nicht sofort reagierte, stießen ihn die Täter zu Boden und traten ihm auf dem Boden liegend gegen den Kopf. Mit der Geldbörse rannten die Halbwüchsigen in Richtung Heimstättenweg davon.

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach den Tätern und überprüfte einige Verdächtige. Bislang noch ohne konkreten Erfolg. Der verletzte Geschädigte wurde ambulant in einem Krankenhaus versorgt. Die Polizei bittet um Hinweise zu den drei zirka sechzehn bis achtzehn Jahre alten Heranwachsenden.

Die jungen Männer sind zwischen 170 und 180 cm groß, trugen dunkle Kapuzenpullover, dunkle Schals, mit dem sie ihr Gesicht verdeckten, sowie Turnschuhe der Marke Chucks. Der mit einem Messer bewaffnete Täter sprach Deutsch.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen genommen.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen