Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Drogen weggeworfen und geflüchtet – 39-jähriger Tatverdächtiger in Haft | DarmstadtNews.de

Drogen weggeworfen und geflüchtet – 39-jähriger Tatverdächtiger in Haft


20. April 2021 - 14:40 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Nachdem in Darmstadt der Fluchtversuch eines 39-jährigen Tatverdächtigen am Sonntagmittag (18.04.21) in der Elisabethenstraße scheiterte, konnte er kurze Zeit später von einer Polizeistreife festgenommen werden und musste sich am Folgetag vor einem Haftrichter verantworten.

Gegen 13 Uhr beabsichtigte die Streife den 39 Jahre alten Radfahrer zu kontrollieren. Er kam der Aufforderung stehen zu bleiben nicht nach und flüchtete in Richtung Neckarstraße. Den Beamtinnen und Beamten gelang es den Flüchtigen einzuholen und festzunehmen. Der Grund dafür waren offenbar die insgesamt 28 verpackten Drogen-Plomben, die er bei seinem Fluchtversuch weggeworfen haben soll. Neben den circa 11 Gramm Kokain, stellten die Beamten unter anderem mehrere Hundert Euro Bargeld und diverse Mobiltelefone, die der Tatverdächtige bei sich hatte, sicher. Mit den andauernden Ermittlungen zu den genauen Tatumständen und Hintergründen ist das Kriminalkommissariat 34 in Darmstadt betraut.

Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Kokain in nicht geringer Menge wurde der Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montagmorgen (19.04.21) einem Haftrichter des Amtsgerichts Darmstadt vorgeführt. Dieser ordnete gegen den 39 Jahre alten Tatverdächtigen die Untersuchungshaft an. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,