Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Der Wilde Westen lockt im Botanischen Garten | DarmstadtNews.de

Der Wilde Westen lockt im Botanischen Garten


30. Juli 2020 - 12:25 | von | Kategorie: Tipp, Umwelt |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Der Botanische Garten der TU Darmstadt lädt zu einem kleinen Ausflug in den Wilden Westen Nordamerikas ein. Der Yuccahügel rechts neben dem Eingang hat eine reiche Sammlung an Kakteen, Agaven, Yuccas und zweier Pinus-Arten zu bieten, die man mit dieser Trockenregion eigentlich weniger in Verbindung bringt – genauso wie die Rosacea dort. Zur Zeit blüht im Botanischen Garten die Cliff Rose Purshia stansburiana aus dieser Familie und bringt einen Hauch von Arizona, Nevada, Utah, Texas, Colorado und Kalifornien nach Darmstadt. Durch das Brüderpaar Carl Albert und Joseph Anton Purpus hatte der Botanische Garten bis zum Zweiten Weltkrieg eine weltberühmte Sammlung von Pflanzen dieser Region. Heute wird versucht, diese Sammlung soweit möglich ist zu „rekonstruieren“.

Ort: Botanischer Garten der TU Darmstadt, Schnittspahnstr. 11, 64287 Darmstadt, Eingang neben dem Fachbereichsgebäude B1|02 (Altbau).

Öffnungszeit: Montag bis Freitag, 9.00 bis 15.30 Uhr

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: ,