Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. "Dachhaie" zocken Hausbesitzer ab – Polizei warnt vor Haustürgeschäften und betrügerischen Handwerkern | DarmstadtNews.de

„Dachhaie“ zocken Hausbesitzer ab – Polizei warnt vor Haustürgeschäften und betrügerischen Handwerkern


19. März 2020 - 12:01 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Für den Fortgang von Ermittlungen im Zusammenhang mit der fiesen Betrugsmasche sogenannter „Dachhaie“ suchen die Ermittler des Kommissariats 23 Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Wie der Polizei erst am Montag (16.03.) bekannt wurde, hatten die dreisten Betrüger bereits am vergangenen Dienstag (10.03.20) ihr Unwesen im Schrautenbachweg getrieben und dabei mehrere Tausend Euro ergaunert.

Gegen 10 Uhr klingelten die sechs bislang noch Unbekannten an der Tür eines Einfamilienhauses und gaben vor, Mitarbeiter einer Gebäudesanierungsfirma zu sein. Dabei tischten die Kriminellen den älteren Hausbesitzern die Geschichte eines defekten Daches auf und boten ihren „fachmännischen Rat“ und eine umgehende Reparatur an.

Weil die Bewohner des Hauses eine Dachreparatur ablehnten, wurde ihnen mit Nachdruck die Sanierung der Hausfassade als Alternative in Aussicht gestellt. Trotz Ablehnung des Angebotes, nahmen die Unbekannten sofort ihre zweifelhafte Arbeit auf und forderten im Anschluss eine horrende Summe Bargeld zur Entlohnung. Mit Erhalt des Geldes, das in Bar übergeben wurde, suchten die Betrüger anschließend in einem Citroen, Modell Jumper, das Weite. Die sechs unbekannten Männer trugen einheitlich blaue Arbeitskleidung und wirkten in ihrem Auftreten insgesamt bedrohlich“ und „aggressiv“. Eine detaillierte Beschreibung der Personen liegt den ermittelnden Beamten derzeit nicht vor.

Die Kriminalpolizei in Darmstadt (K23) ist mit dem Fall betraut und sucht Zeugen, denen das Fahrzeug oder die Männer aufgefallen sind. Möglicherweise haben die Täter im Vorfeld oder auch danach bei weiteren Anwohnern geklingelt und ihre fragwürdigen Leistungen angeboten? Alle sachdienlichen Hinweise werden von Ermittlern unter der Rufnummer 06151/9690 entgegengenommen.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor der Betrugsmasche der sogenannten „Dachhaie“ und rät: Lassen Sie sich auf keine Haustürgeschäfte ein! Lassen Sie Ihre Reparaturen von seriösen und von Ihnen im Vorfeld beauftragten Handwerksbetrieben ausführen. Lassen Sie sich von Ihnen unbekannten Personen an der Haustür nicht unter Druck setzten. Melden Sie verdächtiges Auftreten Ihnen unbekannter Handwerker sofort der Polizei (Notruf 110).

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,