Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Weiterstadt: Polizei codiert Fahrräder beim Rathausfest | DarmstadtNews.de

Weiterstadt: Polizei codiert Fahrräder beim Rathausfest


4. September 2019 - 07:15 | von | Kategorie: Tipp, Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Im Rahmen des „Rathausfests“, das am Samstag (07.09.19) vor dem Amtshaus in der Riedbahnstraße stattfindet, beteiligen sich Beamte des 3. Polizeireviers mit Fahrrad-Codierungsaktion. In der Zeit zwischen 11 und 14 Uhr sind die Polizeibeamten auf dem Festgelände und bieten den kostenlosen Service an. Wer sein Fahrrad codieren lassen möchte, muss dazu seinen Personalausweis und einen Eigentumsnachweis für das zu codierende Fahrrad mitbringen. Dies kann eine Quittung oder ein Vertrag über den Kauf des Rades sein. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, jedoch muss, je nach Andrang, mit Wartezeiten gerechnet werden. Mit der sogenannten „FEIN-Codierung“ wird jedes Fahrrad mit einem bestimmten individuellen Zahlencode am Fahrradrahmen versehen, der allen potenziellen Dieben ein klares Signal gibt: Finger weg, dieses Rad ist nach dem Diebstahl wertlos! Durch die Codierung können verloren gegangene oder gestohlene Fahrräder den rechtmäßigen Eigentümern wieder zugeordnet werden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,