Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. 40-Jähriger nach versuchtem Einbruch festgenommen – Komplize flüchtet – Ermittlungsverfahren eingeleitet | DarmstadtNews.de

40-Jähriger nach versuchtem Einbruch festgenommen – Komplize flüchtet – Ermittlungsverfahren eingeleitet


12. März 2019 - 16:20 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

HandschellenDie aufmerksamen Beobachtungen von Zeugen in der Straße „Im Emser“ verbunden mit der richtigen Reaktion, umgehend die Polizei zu verständigen, haben am Montagnachmittag (11.03.19) einen Einbruch verhindern können und zu der raschen Festnahme eines Tatverdächtigen geführt.

Gegen 15.30 Uhr ging bei der Polizei der Einbruchshinweis ein. Zeugen konnten zwei Männer dabei beobachten, die sich, in verdächtiger Art und Weise, zunächst vor dem Zaun eines Einfamilienhauses aufhielten und schließlich über den Zaun auf das Grundstück kletterten. Dank der schnellen Alarmierung der Beamten und der sofort eingeleiteten Fahndung, konnte ein 40 Jahre alter Mann noch am Tatort vorläufig festgenommen werden. Von seinem Komplizen fehlte bei Eintreffen der Ordnungshüter bereits jede Spur. Ersten Ermittlungen zufolge hatten die ungebetene Besucher versucht, die Keller und Haustür des Anwesens aufzuhebeln und offenbar bereits eine Scheibe des Hauses eingeschlagen. Dem umsichtigen Verhalten der Zeugen ist es schlussendlich zu verdanken, dass das kriminelle Vorhaben scheiterte.

Nun wird sich der 40 Jahre alte Festgenommene aus Nordrhein-Westfalen wegen des Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchs zukünftig in einem Strafverfahren verantworten müssen. Die Suche nach seinem kriminellen Begleiter ist Gegenstand der andauernden Ermittlungen. In diesem Zusammenhang nimmt das Kommissariat 21/22 alle in diesem Zusammenhang stehenden sachdienlichen Hinweise entgegen (Rufnummer 06151/969-0).

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , ,