Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Ein vermeintlicher Einbruch und jede Menge Rauschgift – 27-Jähriger festgenommen | DarmstadtNews.de

Ein vermeintlicher Einbruch und jede Menge Rauschgift – 27-Jähriger festgenommen


22. Dezember 2017 - 08:36 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiBeamte des 1. Polizeireviers in Darmstadt hatten am späten Mittwochabend (20.12.17) mit einem ungewöhnlichen Fall zu tun und nahmen einen 27 Jahre alten Mann vorläufig fest. Gegen 22.40 Uhr alarmierte ein Zeuge aus der Emilstraße die Polizei, nachdem er einen mutmaßlichen Einbruch beobachtet hatte. Eine Person habe eine Leiter an ein dortiges Anwesen gestellt, die Fensterscheibe im 1. Obergeschoss eingeschlagen und war anschließend im Inneren verschwunden. Sofort herbeigeeilte Polizeistreifen konnten den vermeintlichen Einbrecher antreffen, als er die Wohnungstür öffnete. Es handelte sich um den Bewohner, der sich ausgesperrt hatte. Der Darmstädter wurde aber trotzdem festgenommen. Den Beamten war aus der Wohnung deutlicher Marihuanageruch entgegengedrungen. Durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde die Durchsuchung der Wohnung angeordnet. Hierbei stellten die Polizisten insgesamt 130 Gramm Marihuana, mehrere Extasy Pillen und LSD-Trips, Kleinstmengen Amphetamin sowie Kokain sicher. Zudem stießen sie auf mehrere Hundert Euro Bargeld, ein Bajonett und zwei CS Sprühgeräte. Der 27-Jährige kam über Nacht ins Polizeigewahrsam und muss sich jetzt in dem eingeleiteten Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,