Vortrag: „Meteorite im Labor – welche Geschichte erzählen sie uns?“


10. September 2017 - 09:28 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Das Hessische Landesmuseum DarmstadtIm Rahmen der Sonderausstellung »ROSETTA – Europas Kometenjäger« lädt das Hessische Landesmuseum Darmstadt zum Vortrag »Meteorite im Labor – welche Geschichte erzählen sie uns?« von Dr. Christa Göpel am Mittwoch, den 13. September 2017, 18.30 Uhr, ein.

Die Geologin Dr. Christa Göpel befasste sich bereits während ihrer Promotion mit Meteoriten. Seit 1981 forscht sie über Gesteine der Erdoberfläche und zunehmend über Meteoriten im Institut de Physique du Globe de Paris.

Die Studien von Meteoriten sind notwendig, um Informationen über die ganz frühe Erde zu erhalten. Die meisten Meteoriten, die relativ unbeschadet auf die Erde gelangen,

stammen aus dem Asteroidengürtel, einer Zone, die zwischen den Planeten Mars und Jupiter liegt. Die Untersuchungen geben Auskunft über die Herkunft und Alter des

Meteoriten. Schwerpunkt des Vortrages bildet die Altersdatierung von Meteoriten, die mit Hilfe von verschiedenen »radioaktiven Uhren« vorgenommen werden.

Die Messgeräte ermöglichen eine möglichst genaue Altersbestimmung der Meteoriten. Die Vielzahl dieser Altersdaten dienen der Aufklärung der Geschichte des

Sonnensystems und die verschiedenen Entwicklungsprozesse des frühen Sonnensystems.

kostenfrei, lediglich Sonderausstellungseintritt, Teilnahmekarten am Veranstaltungstag an der Museumskasse, keine Vorreservierung möglich.

Quelle: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen