Autoren Andreas Roß und Ralf Schwob lesen auf der Lesebühne im Literaturhaus „schaurige schöne Darmstädter Kurzkrimis“


1. Mai 2017 - 11:00 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Literaturhaus DarmstadtDie beiden Autoren Andreas Roß und Ralf Schwob werden ihre Darmstädter Kurzkrimis am Mittwoch (03. Mai 2017) um 19:30 Uhr im Literaturhaus, Kasinostraße 3 vor Publikum lesen.

Andreas Roß (Darmstadt) hat sich den Kriminalkommissar Lothar Ludwig Dobermann erfunden, um seine privaten und beruflichen Erfahrungen in Szene zu bringen, kühl registrierend oder sarkastisch überhöht. Ralf Schwob (Groß Gerau), der sich als Autor von Romanen bereits einen Namen gemacht hat, verfolgt sein literarisches Thema der subjektiven Schuld nun bis in die Tiefen krimineller Täterschaften. Ulrich und Margit Pietsch (Cello und Klavier) begleiten den Abend musikalisch. Kurt Drawert moderiert. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen