Wasserball: Vorrunde der U13 Deutsche Meisterschaft im Nordbad


21. September 2016 - 07:14 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Am 1. und 2. Oktober 2016 richtet der Wasserball-Verein Darmstadt´70 (WVD) eines von vier Vorrundenturnieren um die Deutsche Meisterschaft der U13 im Nordbad aus. Die Darmstädter Jugend hat sich durch den dritten Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften im Juli dafür qualifiziert und gehört so zu den 16 besten Teams aus Deutschland – sie spielen gleichsam 1. Bundesliga.

Am ersten Oktoberwochenende geht es im Nordbad gegen namhafte Konkurrenz:
• Poseidon Hamburg, der Viertplatzierte aus Norddeutschland,
• aus der Hauptstadt Berlin, der SG Neukölln, das zweitbeste Team aus dem Osten, und
• SV Bayer Uerdingen 08, der NRW-Meister aus dem Westen.

Der Sieger des Turnieres zieht direkt in die Endrunde der besten sechs vom 18. bis 20. November 2016 ein. Der Zweitplatzierte hat in einer Zwischenrunde am 29. und 30. Oktober 2016 gegen die anderen drei Zweitplatzierten die Chance auf einen der beiden weiteren Endrundenplätze.

Für den WVD ist dies schon jetzt einer der größten Erfolge seit über 20 Jahren. Mitte der 90er Jahre spielten einmal eine A- und eine B-Jugend mit im Kreis der besten 16, darunter die teilweise noch immer aktiven Spieler Lars Theiss und Niels Henckel. In diesem Jahr hat der WVD wieder eine starke Jugend, die als U13 Hessenmeister wurde, sich auf der Süddeutschen behauptet hat und nun auf die ganz Großen trifft. Das ist eine große Herausforderung und zugleich Motivation für den ganzen Verein. Die Jugendtrainer sind mit Eifer dabei und haben ein vorläufiges Team nominiert. Die Kids machen viele Extraeinheiten – trainieren bis zu fünfmal die Woche und spielen im September jedes Wochenende Turniere oder Einzelspiele.

Es wird sicher das bislang schwerste Turnier für diese U13. Aber schon jetzt ist klar, dass die Kids den WVD auf die nationale Landkarte im deutschen Wasserball zurückgebracht haben. Ein Erfolg, der so nicht selbstverständlich ist. Leider fällt der schnellste Schwimmer und gleichzeitig beste Torschütze auf der Süddeutschen, Henning Spandick, aufgrund von beidseitigem Unterarmbruch aus. Das Team um Kapitän Nikolas Diehl muss darauf die Antwort geben und für ihn mitkämpfen. Im Verein herrscht große Begeisterung und viele Mitglieder und Eltern sind bereit zu helfen, dass aus einem großen Turnier ein schönes Wasserballfest wird. Der Wasserball-Verein Darmstadt will sich als guter Gastgeber zeigen. Er freut sich auf zahlreiche Zuschauer, die bei freiem Eintritt im Darmstädter Nordbad hervorragenden Jugendsport erleben können.

Der Spielplan:
Samstag, 1. Oktober 2016
15:00 Poseidon Hamburg – WV Darmstadt
16:30 SV Bayer Uerdingen 08 – SG Neukölln

Sonntag, 2. Oktober 2016
09:00 SV Bayer Uerdingen 08 – Poseidon Hamburg
10:30 SG Neukölln – WV Darmstadt
13:00 Poseidon Hamburg – SG Neukölln
14:30 SV Bayer Uerdingen 08 – WV Darmstadt

Quelle: Wasserball-Verein Darmstadt´70

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen