Zusätzliche Straßenbahnen und Busse zum Heimspiel der Lilien


25. Oktober 2014 - 09:18 | von | Kategorie: Info, Sport, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FussballZum Heimspiel des SV Darmstadt 98 in der zweiten Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg am Montag (27.10.14) kommen Fußballfans mit zusätzlichen Straßenbahnen schnell und einfach zum Merck-Stadion am Böllenfalltor (Haltestelle „Steinberg/Stadion“).

Im Schienenersatzverkehr zwischen Griesheim und Darmstadt setzt die HEAG mobilo ab 16:15 Uhr zusätzlich Shuttlebusse ein, die alle Fußballfreunde im 15-Minutentakt zum Stadion bringen. Ab 16.58 Uhr verkehrt die Straßenbahnlinie 9 zwischen Hauptbahnhof, Luisenplatz und Böllenfalltor alle 7,5 Minuten.

Für Fans, die aus südlicher Richtung anreisen, gibt es ab der Haltestelle „Frankenstein“ drei Sonderzüge zum Böllenfalltor. Abfahrt in Eberstadt „Frankenstein“ ist um 18.30 Uhr, 18.45 Uhr und 19.00 Uhr. Die Bahnen halten an allen Haltestellen auf der Strecke.

Nach Spielende bringen zusätzliche Straßenbahnen die Fans direkt vom Stadion in die Darmstädter Stadtteile Eberstadt, Arheilgen und Kranichstein. Außerdem fahren Shuttle-Busse vom Stadion zum Hauptbahnhof und nach Griesheim. Die Busse halten an allen regulären Haltestellen.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen