Katastrophenschutzübung: Massenanfall von verletzten Personen


11. Oktober 2014 - 14:21 | von | Kategorie: Lokal | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Katastrophenschutzübung / Bild: Feuerwehr DarmstadtAm Samstag (11.10.2014) hat in Darmstadt eine rettungs- und katastrophendienstliche Übung zu einem Massenanfall von verletzten Personen (MANV) stattgefunden. Hieran waren ca. 120 Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes beteiligt. Darüber hinaus waren die vier Krankenhäuser in Darmstadt eingebunden, in denen die Patienten behandelt wurden. Simuliert wurde ein Unfall eines Linienbusses auf dem Gelände des THW, mit 25 Laiendarstellern, professionell geschminkt, die verletzte Personen darstellten. Aufgabe für die Rettungskräfte war die Rettung und Versorgung der Patienten vor Ort. Zeitgleich wurde in den Krankenhäusern die Behandlung der anfallenden Patienten vorbereitet. Dabei kam die Software IVENA zum Einsatz, durch die die Verteilung der Patienten auf die Krankenhäuser erfolgt.

Bild: Feuerwehr Darmstadt
Quellen: Feuerwehr Darmstadt & Klinikum Darmstadt GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen