Lesung mit Artur Becker


26. Februar 2013 - 07:32 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Artur Becker / Bild: Deutsches Polen-InstitutAm 5. März 2013 liest Artur Becker aus seinem Buch „Der Lippenstift meiner Mutter“ bei einer gemeinsamen Veranstaltung des Litaraturhauses Darmstadt und des Deutschen Polen-Instituts.

Der Lippenstift meiner Mutter« katapultiert uns mitten hinein in das Herz von Masuren, in die kleine Stadt Dolina Róż und zu ihren Bewohnern: die rosen- kranzbetenden Großmütterchen und die verruchte Dorfschönheit, der ehemalige Wehrmachtssoldat und die prügelnden Väter, eine stalinistische Dichterin, der warmherzige Schuster Herr Lupicki und natürlich die rebellierende Jugend, die verbotene Platten hört und Pläne für eine Revolution ausbrütet. Das beschauliche Dolina Róż steht aber schlagartig Kopf, als unvermittelt Barteks Großvater, ein melancholischer und geheimnisumwitterter Eisenbahner, von allen bloß »Franzose« genannt, aus dem Ausland zurückkehrt. In dem sich rasch entspinnenden Chaos muss der junge Bartek seinen Platz finden. Keine leichte Aufgabe, schließlich hat Bartek vor allem Augen für seine unsichtbare Geliebte Meryl Streep sowie den Lippenstift seiner Mutter. Mit Bartek hat Artur Becker eine wunderbare Romanfigur erschaffen: Ein polnischer Holden Caulfield, ein wie sein amerikanisches Pendant nicht besonders guter Schüler, ein Eigenbrötler, Träumer und Rebell, ein junger Kerl in der bizarren Welt der Großen, einer der abhauen will, um dem Spießertum zu entkommen und um endlich sein Mädchen zu finden.

Artur Becker, 1968 als Sohn polnisch-deutscher Eltern in Bartenstein (Bartoszyce) geboren, lebt seit 1985 in Deutschland. Er schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte und Aufsätze und ist auch als Übersetzer tätig. 2009 wurde er mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung ausgezeichnet. 2012 erhielt er den Dialog-Preis der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband

Dienstag, 05. März 2013, um 19:00 Uhr
Der Lippenstift meiner Mutter
Lesung mit Artur Becker. Moderation: Dr. Matthias Kneip
Eintritt: 6 € / 4 €
Im Rahmen der Lesereihe „Mütter“ des Literaturhauses Darmstadt. Gemeinsam mit dem Literaturhaus Darmstadt.
Ort: Literaturhaus Darmstadt, Kasinostr. 3

Quelle & Bild: Deutsches Polen-Institut

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen