Radfahrer zu Fall gebracht – Polizei sucht Unfallflüchtigen


20. November 2009 - 14:29 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Dienstagmorgen (17.11.2009) gegen 08:10 Uhr, kam es in Darmstadt zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer, bei dem der Fahrradfahrer verletzt wurde.

Der 41-jährige Radfahrer befuhr die Frankfurter Straße in Richtung Arheiligen auf dem dortigen Fahrradweg. An der Einmündung Frankfurter Straße/Alsfelder Straße bog ein Auto nach rechts in die Alsfelder Straße ab, ohne den Fahrradfahrer, welcher geradeaus die Frankfurter Straße weiterfahren wollte, durchfahren zu lassen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Radfahrer so stark bremsen, dass er hierbei zu Fall kam und sich verletzte. Ein bisher unbekannter Zeuge half dem Radfahrer wieder auf die Beine. Der Auto-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.

Es soll sich um einen dunkles Fahrzeug gehandelt haben. Am Steuer saß ein Mann, etwa 40-45 Jahre alt. Er trug eine Brille und war mit Anzug und Krawatte bekleidet. Der Radfahrer zog sich u.a. eine Fraktur an der Hand zu. Die Polizei sucht Unfallzeugen, insbesondere auch den Mann, der nach dem Unfall geholfen hatte. Hinweise bitte an das 1. Polizeirevier in Darmstadt, Telefon 06151/969-3610.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen