Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Eschollbrücker Straße nach Griesheim wird 5 Wochen gesperrt | DarmstadtNews.de

Eschollbrücker Straße nach Griesheim wird 5 Wochen gesperrt


26. September 2009 - 07:46 | von | Kategorie: Verkehr |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Am Montag, dem 28. September 2009 beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der L 3097, (Eschollbrücker Straße) zwischen dem Ortseingang von Darmstadt und dem Griesheimer/Pfungstädter Kreuz. Dies berichtet das Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Darmstadt. Die Fahrbahnerneuerung erfolgt auf einer Länge von ca. 3,8 Kilometer.

Der Streckenabschnitt weist deutliche Alterserscheinungen in Form von Rissen, Kanten- und Eckabbrüchen auf. Nahe dem Griesheimer/Pfungstädter Kreuz und dem Ortseingang von Darmstadt müssen Teilbereiche der Fahrbahn grundhaft erneuert werden. Auf der restlichen Strecke ist der bituminöse Oberbau zu erneuern bzw. zu verstärken. Durch die Bereitstellung zusätzlicher Mittel im Zuge des Konjunkturprogrammes der Bundes und des Landes Hessen kann die Erneuerung auf dem gesamten Streckenabschnitt durchgeführt werden.

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung (28.09.2009). Der Verkehr wird weiträumig über die Landesstraße 3303 in beide Richtungen umgeleitet. Entsprechend den Hinweistafeln werden folgende Streckenabschnitte empfohlen:

  1. Ab Griesheimer/Pfungstädter Kreuz auf der L 3303 in Richtung Griesheim, weiter auf die B 26 nach Darmstadt.
  2. Ab Griesheimer/Pfungstädter Kreuz auf der L 3303 in Richtung Pfungstadt, weiter auf die B 426 in Richtung Darmstadt-Eberstadt und die B 3 nach Darmstadt.

Der vorhandene bituminöse Oberbau wird in unterschiedlichen Dicken gefräst. Am Bauanfang und Bauende wird der anstehende Untergrund ausgekoffert und die Fahrbahn grundhaft aufgebaut. Es ist vorgesehen den bituminösen Oberbau aus einer Asphalttrag-, Asphaltbinderund Asphaltdeckschicht herzustellen. Die Fahrbahnhöhen nahe den Brückenbauwerken und im Anschluss an den Bestand werden im Zuge einer reinen Deckenerneuerung beibehalten. Auf freier Strecke erfolgt die Erneuerung im Hocheinbau. Dadurch wird der bituminöse Aufbau verstärkt, so dass die Straße die hohe Verkehrslast zukünftig besser trägt.

Während der Baumaßnahme wird ebenfalls das Holzgeländer entlang des Radweges an der L 3097 (nahe dem Brückenbauwerk an der A67) erneuert. Der vorhandene Radweg kann während der Arbeiten am Geländer, aufgrund der Platzverhältnisse, nicht genutzt werden. Für die Radfahrer sind ebenfalls Umleitungsstrecken in Richtung Griesheim über den Griesheimer/Eberstädter Weg und in Richtung Pfungstadt über die Pfungstädter Hausschneise beschildert.

Die Bauzeit wird mit ca. 5 Wochen veranschlagt. Sie ist aber stark von der Witterung abhängig. Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen ca. 950.000 Euro.

Quelle: ASV Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,