Bodenschnelltest für Hobbygärtner auf der Darmstädter Kompostanlage


26. August 2009 - 07:13 | von | Kategorie: Tipp | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

EADAm Samstag (5. September 2009) bietet die Darmstädter Kompostanlage, Eckhardwiesenstraße 25, von 8 Uhr bis 12 Uhr wieder ihren Service „Bodenschnelltest und Gartenberatung“ an; Abfallwirtschaftsdezernent Klaus Feuchtinger und der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Stadtreinigung (EAD) laden alle Darmstädter Hobbygärtner zu dem Aktionstag ein. Wer spezielle Problemlösungen sucht oder einen tieferen Einblick in die Gesundheit und Leistungskraft seines Gartenbodens nehmen möchte, wird fachkundig durch die Profis der Humus & Erden Kontor GmbH beraten. Mitgebracht werden sollten möglichst frische Bodenproben, die nach bestimmten Regeln gezogen worden sind. Anleitungen zur Probennahme liegen gratis auf der Kompostanlage aus und sind auf der Homepage des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft und Stadtreinigung (EAD) unter www.ead.darmstadt.de, Button „News“, veröffentlicht.

Die Bodenproben werden auf dem Aktionstag mittels Schnelltest-Verfahren auf denpH-Wert (Säuregehalt) und Nitrat-Gehalt gegen eine Aufwandsentschädigung von drei Euro pro Probe untersucht. Den begleitenden Beratungsservice mit vielen praktischen Anwendungs- und Gartentipps (auch zum Mitnehmen) gibt es gratis dazu. Wer noch mehr über seinen Gartenboden wissen möchte, kann seine Proben zur genauen Analyse auf die wichtigen Pflanzen-Nährstoffe Phosphor, Kalium und Magnesium ins Labor schicken lassen. Die Ergebnisse bekommt man dann nach etwa drei bis vier Wochen mit einer individuellen Düngeempfehlung, die auch die angepflanzte Kultur berücksichtigt, per Post zugesendet.

Die Kompostanlage steht am Aktionstag auch für die Anlieferung von Grünschnitt und die Mitnahme von hochwertigen Komposterden zur Verfügung. Alle Produkte sind qualitätsgeprüft, stellen die Basis für eine langfristige Versorgung des Bodens mit pflanzenverfügbaren Nährstoffen, erhöhen den Humusgehalt und steigern insgesamt die Bodenfruchtbarkeit. Zu den Wirkungen von Kompost zählt auch die Stärkung der Abwehrkräfte der Pflanzen gegen Krankheiten.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen