Noch Plätze frei für Besichtigung ehemaliger US-amerikanischer Liegenschaften


23. Juli 2009 - 13:51 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Konversion der ehemaligen US-amerikanischen Liegenschaften in Darmstadt ist ein Thema, dass viele Menschen interessiert. Deshalb bietet die Wissenschaftsstadt Darmstadt am 4. September 2009 einen „Nachmittag des offenen Tors“ an: 160 Plätze sind für die Veranstaltung noch frei. Anmeldungen werden wochentags unter Telefon 13-2045 und per Mail unter konversion [at] darmstadt.de angenommen. Teilnehmer, die bereits registriert sind, müssen sich nicht erneut melden. Über den konkreten Ablauf und Uhrzeiten werden die Interessenten nach Abschluss dieser Anmeldungsrunde schriftlich oder per Email informiert.

Die Darmstädter Bürger können die Areale an diesem Nachmittag mit Bussen in geführten Gruppen ab 14 Uhr und 16 Uhr kennenlernen. Neben Ansprechpartnern der Stadt werden auch Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) als Eigentümerin der Flächen vor Ort sein. Treffpunkt für angemeldete Teilnehmer ist das Tor Ludwigshöhstraße der Cambrai-Fritsch-Kaserne. Das Interesse an den Führungen ist groß: 390 Teilnehmer sind schon vorgemerkt.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen