Terminänderung bei der Abfallentsorgung an Pfingsten und Fronleichnam


27. Mai 2009 - 08:09 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

EADAn Pfingsten und Fronleichnam legt auch die Müllabfuhr eine Verschnaufpause ein. Die Termine für die Leerung der Restabfall-, Bioabfall- und Altpapierbehälter sowie für die Einsammlung der gelben Säcke andern sich.

An Pfingsten 2009 verschiebt sich die Montagstour vom 1. Juni auf Dienstag, den 2. Juni. Die Dienstagstour erfolgt am Mittwoch (3.), die Mittwochstour am Donnerstag (4.), die Donnerstagstour am Freitag (5.) und die Freitagstour am Samstag (6.).

An Fronleichnam wird Die Donnerstagstour vom 11. Juni auf Freitag  (12.) und die Freitagstour auf Samstag (13.) verlegt. Wie alle feiertagsbedingten Verschiebungen der Abfuhrtermine sind auch diese im Abfallkalender 2009 auf der herausklappbaren Jahresübersicht durch Pfeile gekennzeichnet sowie im EAD-Internetservice unter www.ead.darmstadt.de, Button „Abfallkalender“, berücksichtigt. Auch die EAD-Infomail-Kunden werden automatisch pünktlich jeweils einen Tag vor der Abfuhr ihrer Restabfall-, Bioabfall- oder Altpapiertonnen sowie der gelben Säcke per E-Mail an den bevorstehenden Termin erinnert. Wer diesen kostenfreien Kundendienst des EAD noch nicht nutzt, kann sich jederzeit gerne über den „gelben Briefkasten“ auf der EAD-Internet-Eingangsseite anmelden. Der Benachrichtigungsservice ist kostenfrei.

Damit auch über die Feiertage bei der Abfallentsorgung alles reibungslos klappt, bittet der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Stadtreinigung (EAD), die Restabfall- und 1.100-Liter-Altpapierbehälter an den geänderten Entleerungstagen zugänglich zu machen sowie die Biotonnen, die privaten Altpapierbehälter und die gelben Säcke entsprechend der Terminverschiebung ab 6 Uhr am Straßenrand bereitzustellen.

Alle, die es mit den Abfuhrterminen nicht so genau nehmen, sollten keine gelben Säcke über die Feiertage im öffentlichen Verkehrsraum ablegen. Vorzeitig bereitgestellte gelbe Säcke sind immer wieder ein öffentliches Ärgernis, weil sie das Stadtbild beeinträchtigen, zum Spielball des Windes werden können, dabei leicht aufreißen und öffentliche Flächen verunreinigen. Gelbe Säcke sollten frühestens am Abend des Tages vor dem Abfuhrtermin am Straßenrand bereitgestellt werden.

Quelle: Stadt Darmstadt – Pressestelle – Pressedienst

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen