Jens Friebe liest in der Centralstation – DarmstadtNews.de verlost Bücher des Autors


7. Mai 2009 - 07:34 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Jens Friebe - Foto: Andy Rumball

Diese Veranstaltung muss leider ausfallen.

Bereits erworbene Tickets können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie gekauft wurden. Die Käufer bekommen dort den vollen Kaufpreis inklusive Gebühren ausgezahlt. Wer sein Ticket online gekauft hat, dem wird der volle Kaufpreis inklusive Gebühren direkt auf das Bankkonto überwiesen. Benötigt werden hierzu der Name des Käufers, seine Bankverbindung und die Ticketnummer (unterhalb des Strichcodes auf der Eintrittskarte). Diese können telefonisch unter 06151 / 3 66 88 99 oder per E-Mail an vvk [at] centralticket.de übermittelt werden.

Am 13.05.09, um 20 Uhr, liest der Autor Jens Friebe in der Centralstation (Im Carree, 64283 Darmstadt) aus der „Kritischen Ausgabe“ seiner „52 Wochenenden“.  DarmstadtNews.de verlost dazu zweimal je ein Exemplar des Buches. Wer zu den beiden Gewinnern gehören möchte, sendet bitte bis zum 11. Mai 2009 eine Nachricht über das Impressum mit dem Betreff: „52 Wochenenden“.

Jens Friebes „52 Wochenenden“ ist erstmals im Jahr 2007 erschienen. Es geht darin ums Ausgehen und Rumstehen, um Drogen und Leben, um Ernst und Unernst. Der Roman eines Feierjahres wurde von der FAZ begeistert gefeiert: „So nah hier alles – wie immer bei gutem Pop – an allseits bekannten Alltäglichkeiten ist und diese präzise und pointiert abbildet, so sehr spinnt Friebe im nächsten Moment völlig unspektakuläre Begebenheiten ins Absurde oder ergeht sich in literarischen Persiflagen und purer Sciencefiction. Der Muff dröger Authentizität, das Nacherzählen langweiliger Schlafsackgeschichten und Drogenerfahrungen, wie man es aus Lesereise-Tagebüchern sonst kennt, wird somit beinah vollkommen vermieden.“ Die Erstausgabe war bald vergriffen. Zeit für eine „Kritische Ausgabe“! Mithilfe der Germanistin Jelenia Gora ergänzt Friebe seine Wochenendnotate, korrigiert sie, wo es nötig ist, und bietet schließlich noch einen editorischen Apparat an, in dem sich Vorstudien und Briefe finden. Kurz – das tolle Buch ist noch unterhaltsamer geworden!

Jens Friebe wurde 1975 geboren, er ist Musiker und Autor und lebt in Berlin. In den vergangenen Jahren erschienen seine Alben »Vorher Nachher Bilder«, »In Hypnose« und »Das mit dem Auto ist egal, Hauptsache dir ist nichts passiert«. Er gilt völlig zu Recht als Popstar.

Quelle: Verbrecher Verlag
Foto: Andy Rumball

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




2 Kommentare
Kommentar verfassen »

  1. Die Gewinner der Bücher wurden benachrichtigt.
    Glückwunsch!

  2. Die Bücher sind an die Gewinner unterwegs!

Kommentar verfassen